Kehrtwende

von The Notebook
Mitglied

Er betrachtet die Reflexionen auf der schummrigen Fensterscheibe im Abend Bus. Schaut kurz rüber zu den witzelnden Studentenpaar und widmet sich dann wieder der dunklen Scheibe und steigt mit seinem Koffer aus. 

Behutsam öffnet er seine Haustür und betritt langsam jedes Zimmer seiner mit hohen Decken ausgestatteten, aber sonst größtenteils leerstehenden Altbau Wohnung. Er hält kurz inne und schmeißt den verwelkten Rosenstrauß bis auf eine kleine unversehrte Rose in den Müll. Er bleibt nicht lang. Und geht ins Kino.
 
Die Angestellte beim Ticketverkauf fragt mehrmals nach der Anzahl der Karten, bevor er schließlich antwortet. Im Saal angekommen bewegte er sich zu seiner Sitzreihe, sah dort eine Frau, blieb stehen, wartete etwas und machte dann einen Satz zu seinem Sitz daneben. Schon kurz darauf befanden sie sich im Gespräch und er schenkte ihr die Rose. Der Film beginnt, das Licht dimmt ab und es wird ruhig. Angespannt wechselt sein Blick zwischen dem Film und der zwischen ihn und ihr auf der Armlehne liegenden Rose. Als der Film vorbei war, saßen sie still bis zum Schluss im Saal. Gemeinsam gingen sie im Dunkeln nach Haus. Sie mit Rose. 


This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
CC You are free to share under the following terms: - Attribution (You must give appropriate credit) - Non Profit (You aren't allowed to make Profit with this material)
20.10.2017

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise