Menschen ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene Gedichte über Menschen
von Rainer Maria Rilke
von Christian Morgenstern
von Else Lasker-Schüler
neue Gedichte über Menschen
von Padiaménopé Ba Pallawatsch
von Marie Mehrfeld
von Klaus Taumel
die schönsten Gedichte über Menschen
von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Ist ein Schloss. Das vergehende
Wappen über dem Tor.

von Ludwig Anzengruber
Bibliothek

Mein' Schatz dem los ich zua,
Wia er thut Zithern schlag'n,…

von Angelika Zädow
Mitglied

Vereistes Zauberland
wohin du schaust
Gefrorene…

von Annelie Kelch
Mitglied

Am Straßenrand schau ich der Ampel in das starre Aug
und…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Die Hand, die man gibt
und die Hand, die man nimmt
Die…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Ein Mensch, der mit der Zeit gereift,
wird selten noch vom…

von Ludwig Anzengruber
Bibliothek

Es soan zwa alte Bauersleut'
In d'Weanstadt einikämma,…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Der alte Fakir schlief ganz nett
auf seinem neuen Nagelbrett…

von Charlotte von Ahlefeld
Bibliothek

Wenn des Flusses klare Wellen
Mondbeglänzt vorüberziehn,…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Die erste Kunst von Menschenhand,
die man auf Höhlenwänden…

von * noé *
Mitglied

Das Eis war groß, das Männlein klein,
wie lecker kann so ein…

von Sascha El Farra
Mitglied

Ich bin der Oli aus Garching und mir gehört die Welt.
Ich…

von Ludwig Anzengruber
Bibliothek

Vorbei ist mir die Maienzeit,
Das Haar beginnt zu ergrauen,…

von Monika Laakes
Mitglied

Ei der daus,
Menschen sind wohl nackte Affen,
die sich…

von Willi Grigor
Mitglied

Der Mensch ist geboren zum Ziehen und Wandern,
er sucht nach…

von Julia Körner
Mitglied

Lieben ist seit Anbeginn
Der größte menschliche Gewinn

von Ekkehard Walter
Mitglied

Manch einer lebt mit dreister List
in seiner Welt, die…

von Regina Bäcker
Mitglied

He, DU!
Ja, DU!
Genau DICH!
Und DICH!
Und…

von Monika Laakes
Mitglied

Oh du großer Held,
nimm dich nur nicht so wichtig.

von Alfred Mertens
Mitglied

Ein Löwe alt und deutlich schmächtig,
und auch sein…

von Chi Waniewo
Mitglied

Obdachlosen, armen Würsten
in kaputten Trainingshosen

Rezitation:
von Natalie Winkler
Mitglied

Kniet nieder, geht aut die Vier!
Die bittere Wahrheit sprech…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Wohl vertraut sind ihre Tritte,
sie wagen noch einmal die…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Lebst auf dem Dorf, bist arm Du dran,
dies merkst Du meist…

von Hippocampus Denkfabrik
Mitglied

Jede(r) ist eitel auf andre Weise und hat eigene weltanschauliche…

von Michael Dahm
Mitglied

Hier in deinem letzten Bette ,
löst sich ein Glied aus…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Manch einer sagt in edlem Sinn,
dass notfalls er gebe alles…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Nicht jubelnd war sein feines Lachen,
er hatte meist nur ein…

von * noé *
Mitglied

Ich brauche einen Besenstiel,
und – seht! – ich kann auch…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Der alte Mann fasste sich ein Herz,
er machte sich auf und…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Als Bub frug ich den Opa halt
auch wie's in Rußland war: „…

von Johanna Blau
Mitglied

Es gibt Leute wie Punkte
und welche, die sie verbinden…

Rezitation:
von Alfred Plischka
Mitglied

Auf dem "Capo Vaticano"
lernt ich ganz schnell "Italiano".…

Rezitation:
von Ekkehard Walter
Mitglied

Er trinkt Matetee aus der Kalebasse
anstatt wie wir aus…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Er war einst der Star im Zirkuszelt,
der Staub der Manege…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Zu jedem Ausflug, meist zu dritt,
bringt die Familie noch…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Aus dem Wald ein Kuckuck ruft,
während im Hof der Bauer…

von Walter W Hölbling
Mitglied

ein lauer sommerabend

mann auf dem motorrad
100 ps…

von Karin Fluche
Mitglied

Ist das Verhältnis kalt und kühl
oder oftmals heiß und…

von Monika Laakes
Mitglied

Schau dir den Mann an,
sein Gesicht wird ellenlang.

von Annelie Kelch
Mitglied

Unter Sternen,
in einem uralten Apfelbaum,
lese ich…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Es kommt gar nicht so selten vor,
dass jemand singt in einem…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Nein, sie wurd' nicht so geboren,
ihre Augen machten's aber…

von Anja Pompowski
Mitglied

Im Stau auf der A 2
erlebt man vielerlei.

Manch…

von Angelika Zädow
Mitglied

Wenn ich
… mein Hirn nicht abschalte wie den Fernseher am…

von Annette Nie
Mitglied

Massenpanik macht sich breit
Die Panik Panik nie befreit…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Es war einmal ein Mann von Welt,
der schon von Ferne roch…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Manch ein Mensch gebiert sich sehr
als wäre er der Anderen…

von Michael Dahm
Mitglied

Ein Knie aus Wachs
das machte Knacks
im…

von Ekkehard Walter
Mitglied

So wie Du gerade bist
niemand sonst auf Erden ist.
Du…

von Soléa P.
Mitglied

Leises Geigenspiel
die große Stadt pulsiert
im Hut die…

von ulli nass
Mitglied

bin stets auf 's Neue fasziniert
wenn Eitelkeit froh…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Ich ziehe meinen Hut
vor so viel Wagemut,
den Menschen…

von Regina Bäcker
Mitglied

Ich will nicht,
wirklich nicht, unsterblich sein.
Nein…

von Antonia Löschner
Mitglied

Kultur – so hat man festgestellt –
ist Teil des Menschen,…

von Annelie Kelch
Mitglied

K onstruktive Kritik baut auf und vernichtet dich nicht
O…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Dunkle Brille, hohe Stirn.
Ich grüble, zermatt're mir mein…

von Johanna Blau
Mitglied

Jede Farbe bald in den Schmutz gezogen!
Gesichter verzerrt,…

Rezitation:
Sprecherin: Johanna Blau, am 7.3.2020
von * noé *
Mitglied

Es saß ein Wer mit Schnauzbart da,
vor sich die große Kamera…

von Lex Limes
Mitglied

Was fällt dir ein
Wie kannst du nur
Hast du den…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Wieder bekommst Du einen Knüppel zwischen die Beine,
denn…

von Volker Friebel
Mitglied

Der kleine Prinz liegt auf einer Bank
der Bushaltestelle,…

von Clara Schaeder
Mitglied

Verbogen stehen Menschen da
Sind nicht die, die sie einst…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Nein, kalt ist es mir nicht,
eher mir der Schweiß ausbricht…

von calypso dreams
Mitglied

Sonnenstrahlen malen
leuchtende Gesichter in die Wellen.…

von Lea Boheme
Mitglied

Es sitzt am Poe-Tisch in der Ecke
mit Stift und Buch,…

von Angelika Zädow
Mitglied

Wie Ton ist der Mensch.
Sagt die Bibel.
Von Gott als…

von Büsra Koc
Mitglied

Wenn ich sie vermisse
Wird sogar ihre Nörgelei
Zu…

von R M
Mitglied

ein Flüstern liegt in der Luft
sie spricht zu ihnen
es…

von Horst Fleitmann
Mitglied

Ein Mann, als Simulant verschrien,
saß beim Psychiater in…

von Robert K. Staege
Mitglied

Oft hört man in den Pyrenäen
die Schafe auf den Matten mähen…

von René Oberholzer
Mitglied

Sie sagt
Sie sei ein Frauenzimmer

Und ich frage…

von Annelie Kelch
Mitglied

B is zur Geburt war alles o.k. - Sie hat weder geraucht noch…

Eva
von Anett Wassermann
Mitglied

Ungeschminkt
hinter Fassaden blickend
siehst du wohl…

von Dominik Philippi
Mitglied

Kannst du sie sehen, jene Linien im Sand,
gezogen und…

Seiten