Gedichte von Christine Jakob

Ach
lieber freund

immer

wenn du traurig bist…

Wie

so oft
saß dieser
kleine junge
völlig…

Das

nahezu
gleichbleibend
monotone bestreiten…

AMOR FATI

Schwerelos
sich fallen lassen

Ausgehungert

Wir
menschen
fühlen ausgehungert…

Wenn
der zorn
ungeniert
den feinen schleier…

Bald wieder

ist weihnachten
und straßen erleuchten…

Dabei

Vergangen

ist ja schon vorbei
denn heut…

Das
Erwachen

Am schönsten
zeigt sich der morgen…

Das
Jahr noch
jung

Das jahr
noch jung…

Das
kleine glück

es braucht

nicht viel

Frag nicht

wohin
das leben
dich eines tages…

Das
mutige Sein

Manchmal
gibt man sich hin…

Dein
Morgen

Fühle ihn
den sanften morgen

Leg dich
auf ein
weiches kissen
und lebe ...…

Der
erste Eindruck

Der
erste eindruck
war…

Der
Morgen

Jetzt

so früh
im tagesanbruch…

Der
Schimmer

Wenn es
schmerzend
in der…

Der
Sternen
Traum

Jetzt
wo sich die nacht…

Der terror

hat es also wieder geschafft

nicht nur zu…

Die
Nähe

Heute
spürte ich dich
ganz nah…

Gerade
jetzt auf erden
werden wir menschen
in…

Manchmal

da prügelt
... das sein ...
diese…

Eingetaucht

Da
sitze ich
heute mal wieder…

Jetzt

wo mich
die sonne
in ihre arme schließt…

Trennen
uns auch welten
so bin ich trotzdem
dir…

Gekränkt

Manchmal

steht urplötzlich mittendrin

Gemeinsam

Hände
reichen weit im leben
mit armen…

Gestern noch

war ich verblendet
damit beschäftigt…

Hab Mut

Verzage nicht

in deinem leben
auch…

Happiness

findet
ihre seele

dort

wo ein…

Während
am himmel
frei und grenzenlos
wolken…

Im Frieren

Horch ...

es gibt sie
all die…

Im
Gedanken

Heut
sitz ganz leer
sehr…

Fest steht
im hopplahopp
lebt es sich leichter

Renn
und lauf
brav
für die knete
schenk…

Im
Schlabberlook

Heut
zog ich sie
mir…

Im
Seelenhaus

Da
öffnet man
voller…

Immer
dann

Immer dann
wenn es
still und…

In
die stille
horchen
gedanken kommen
und…

In
Stille

Still
sitzen
stimmen schwingen…

Kennst du ...

Kennst du
dieses wundervolle gefühl…

Klar schiff
... ahoi ...
auf und davon
im…

Kleines
zweiglein

spielt im wind
wiegt sich…

Leises
Glück

Es war still

als leis die sonne…

Liebe

Liebe
ein kurz
gefasstes wort
und…

Klopf
... klopf ...

sehr weich
ein leichter ton…

Money
talks

Kleines
mädchen
halte still…

Nach
dem Regen

Jetzt
nach dem regen
wo…

RUHE
atmen
SILENCE

anhalten
nur um zu…

Rückschläge

Niemand
sieht es gerne

und keiner…

Schleimartisten

Auf
unserem
planeten befinden…

Seelen
Verbindungen

Immer dann

wenn ihr diese…

Sensibelchen

Hallo
rief das kleine
sensibelchen…

Spießig

Wir spießer
von klughausen
sind in der…

Superhirn
Mensch

Wir
menschen
maßen uns…

Unbekannte
Weiten

So

wie ein
prächtiger…

Dieses

unser leben
hier auf erden
wie wird es…

Verwickelt

Sapperlot
wie ein komplott
heut…

Nur
in der
dunkelheit
erkennt diesen glanz…

Vom
Wind getragen

Lieblich

im leichten

Vorsätze

Vorsätze
für das
kommende jahr

Warum
fürchten
so viele den tod
wo er eigentlich…

Wege
des Seins

Wege

verlaufen
kurvig…

Wenn
Liebe friert

Wie
ist es denn
nun…

Wer

denkt
eigentlich daran

wie sie sich fühlen…

Seiten