Dein Traum

von Christine Jakob
Mitglied

Leg dich
auf ein
weiches kissen
und lebe ... deinen
seelen traum

wo friedenstauben

mit dir
schweben
doch leid
dies findet man
dort kaum

ziehe dahin
im regenbogen
und lass dich wiegen
vom sanften
wind

ganz gleich wohin die sehnsucht führt

träume
in flauschig
leichten wolken
wo man kuschelnd
geborgenheit

fein spürt

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Christine Jakob online lesen

Kommentare

25. Aug 2015

Leider ist das Erwachen nach einem solchen Traum meist extra hart.

25. Aug 2015

Hallo liebe Noe ... ja die Dämpfer sind ja nie weit, immerzu stehen bereit! Danke herzlich und ganz liebe Grüße!

25. Aug 2015

Liebe Christine!

Gerade weil das Leben hart,
Brauchen wir solch Träume zart...

LG Axel