Die Nähe

von Christine Jakob
Mitglied

Die
Nähe

Heute
spürte ich dich
ganz nah
bei mir
obwohl du
in so weiter ferne
von hier

in deiner unendlichkeit
schwerelos nun ohne der zeit

der wind
wisperte
in wohlig zarter wärme
und ich sah
sehnsuchtsvoll
zu dem endlosen reich
der funkelnden sterne

sogar die tränen
fühlten weich

Interne Verweise

Mehr von Christine Jakob online lesen

Kommentare

18. Dez 2014

"...sogar die Tränen fühlten weich..." Das ist unübertroffen, Christine!

02. Jan 2015

Herzlichen Dank euch beiden, ich bin leider sehr spät, liebe Noe und lieber Alf! LG!