Der Schimmer

von Christine Jakob
Mitglied

Der
Schimmer

Wenn es
schmerzend
in der seele brennt
und sie kaum eine zeit
der hoffnung kennt

vertrau im leben auf ein licht

wo zögernd
diese kleine flamme
mit einem leichten flakern
ganz zart durchs dunkel
etwas bricht

und ein sanfter schein von wärme

fein wispernd
zu deinem herzen spricht
hab keine angst fürchte dich nicht
ich bring dir heute
zuversicht

Interne Verweise

Mehr von Christine Jakob online lesen

Kommentare

09. Dez 2014

Ein schöner Text, Christine. Aber manchmal handelt es sich um ein Irrlicht, das da so leise (meist bläulich) aus dem alles verschlingenden Moor ohne festen Grund leuchtet ... Trotzdem: Dein Text gefällt mir!

09. Dez 2014

Hallo ihr beiden liebe Noe und lieber Axel, danke ganz lieb!
O ja liebe Noe diese Irrlichter sie sind natürlich gemein bei ihrem Schein ... schmunzel ...! Liebe Grüße in euere Nacht!

09. Dez 2014

Die Zuversicht uns stetig leitet und Tag für Tag uns stumm begleitet.

Schöne Worte, gern gelesen :)

LG Yvonne

01. Jan 2015

Liebe Christine, wenn DU das Licht bringst, bin ich sicher, es kommt von Herzen... - Liebe Grüße Hans

02. Jan 2015

Ja wenn ich Licht dabei habe kommt es mit Freude aus dem Herzen lieber Hans, ganz lieben Dank! LG!

12. Jan 2015

Hab Dank für die wärmende Flamme deines Gedichts, die mir in dieser Nacht Licht spendet.
Liebe Grüße
Jörg