Destination erreicht

von Christine Jakob
Mitglied

Der terror

hat es also wieder geschafft

nicht nur zu töten
sondern menschen aufeinander loszulassen

während er sich im hinterhalt
zufrieden seine schmutzigen hände reibt
abgesehen davon dass die sterbenden opfer
für ihn eigentlich nicht das ziel waren
denn leben zählt ja bei größerem
vorhaben kaum

nein ... terror ... er will bewußt schockieren

unschuldige gegen einander hetzen
weil im angesicht des brodelnden massakers
gedanken unfähig sind ihren weg zu verstehen
gefühle werden im eigenschutz lahm gelegt
und nach dem ersten peinvollen schrei
wütet verzweifelter hass um sich

hass gegen alles

was auch nur annähernd
diesen tätern irgendwie gleicht
automatisch stempel darauf ... schuldig
jetzt schlagen fäuste aufeinander ein
verwirrte vorurteile schmettern wuchtig
über die ganze welt

selbst menschen
die gestern noch friedfertige
bürger waren ... gehen im heute
auf den nachbarn los

und wieder gibt es opfer
oder umgekehrt in gegenwehr täter
frierend schmeißt immer noch mehr gewalt
mit steinen

doch der ... terror ...

feiert nun
triumphierend seine feste

... destination erreicht ...

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Nov 2015

Hallo ihr Lieben, bin nur kurz vorbei gekommen, liebe Grüße an euch Alle ... !!!

23. Mai 2017

Liebe Christine!

Das ist das Perfide am Terror-Plan -
Dass er erschafft solchen wüsten Wahn ...

(Schön, dass Du mal wieder hier -
Ich lese immer gern von Dir!)

LG Axel

13. Jan 2016

An Aktualität kaum zu überbieten (17. Nov. 2015) Das macht fassungslos am 13. Jan. 2016.
LG Monika

23. Mai 2017

ja, Christine, leider immer aktueller, bitterer und vor niemandem mehr zurückschrecken, auch nicht vor Kindern - weil "weiche Ziele". Wann kehrt die Vernunft zurück ins Menschenherz, oder wars das schon? Liebe Christine, ich grüße dich herzlich. Hans