Besinnlich ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene besinnliche Gedichte
von Friedrich Adler
von Christian Morgenstern
von Friedrich Adler
neue besinnliche Gedichte
von bernd tunn tetje
von Ingeborg Henrichs
von Willi Grigor
die schönsten besinnliche Gedichte
von marie mehrfeld
von Monika Laakes
von Volker Harmgardt
von Pawel Markiewicz
Mitglied

Oh lieber goldener Schwermutsvogel!
Du bist ein Falke oder…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Im Schoss der Tierheit lange geruht
Kam er hervor mit Geist…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Ich mag die Stille.
Halte das aus.
Bei manchem Lautem…

von Walter W Hölbling
Mitglied

mehr als zwei milliarden menschen
warten in dieser zeit…

von Uwe Röder
Mitglied

Wieder schimmern im
Gewirr der Büsche
Schlehen.

von Willi Grigor
Mitglied

Gegangen ist der Zug der Stare,
versprochen seine Wiederkehr…

von Peter Boensch
Mitglied

Man sagt, es sei tief in der Erde
aus fernem Übermorgen…

von Xenia Hügel
Mitglied

Barfuss diesen Weg entlang.
Manchmal über glühende Kohlen,…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Es ist schon wieder Advent,
nun bald die zweite Kerze brennt…

von Alfred Krieger
Mitglied

I
kann mi umschaug'n,
überall hi',
g'rad,

Rezitation:
gelesen am 3.2.2017
von Jessica Misio
Mitglied

Oh! So zart, so unscheinbar; du kleine Wiesenblum’
-…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Befangen gestanden.
Gefühle gelähmt.
Erinnerung…

von Annelie Kelch
Mitglied

Mittwoch ...
bleib
in deiner Mitte -
ruht die…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Via Dolorosa, was hast du gesehn?
Via Dolorosa, was ist nur…

von Somos Eleen
Mitglied

Lass doch das Leben sein wie eine Sommernacht am Strand,
die…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Keine Brücke, kein Steg
führt mich dorthin,
nur eine…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Wir hetzen, eilen, ja wir jagen,
vergessen oft, dass wir…

von Walter W Hölbling
Mitglied

als wanderer zwischen welten
sind stets viele worte mir neu…

von Alfred Krieger
Mitglied

Wenn 's mir g'rad' amoi guat geht,
wenn mir all's duat recht…

Rezitation:
gelesen am 28.9.2016
von Heike Hoffmann
Mitglied

Du hast mir mein Herz gestohlen,
ohne mich je zu fragen,…

von Friedrich Adler
Bibliothek

Auf den Höhen tiefes Schweigen,
in den Wipfeln leises Neigen…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Der Sabbat ist der Ruhetag
Und eine wahre Himmelsgab

von Chi Waniewo
Mitglied

Atemweh und Schädelschmerzen,
wenn ich dichten möchte

Rezitation:
von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

In dir gibt es
einen Raum
der Stille,
in dem die…

von Alfred Mertens
Mitglied

Ich glaubte früher ich sei klug,
doch war mir das nicht klug…

von Willi Grigor
Mitglied

Lieber Fußball,

du hast mir einst den Spaß gerettet

von Alfred Mertens
Mitglied

Nicht jeden Tag hängt der Himmel voller Geigen
und meistens…

von Anka Röhr
Mitglied

Worte
anschlagen
wie Glocken
im
Nachklang…

von Pawel Markiewicz
Mitglied

Sein Heimat-Dörfchen schien engelsniedlich zu sein.
In Köln…

von Xenia Hügel
Mitglied

Verträglich sind wir,

gewiss nicht sonntäglich.

von Chi Waniewo
Mitglied

Etwas gut zu können,
das dann außerdem
andre…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Vermisse dich sehr
geliebtes Kind.
Weiß um die Tränen…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Das Vergangene ist vor uns
es kommt uns entgegen

Die…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Ein kleiner Vogel,
es ist noch hell,
hängt am Häuschen…

von Walter W Hölbling
Mitglied

wer glaubt nicht gerne
dass schutzengel ständig
uns…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Wartet auf ihn
hat sie gesagt.
Lange das

von * noé *
Mitglied

Das frühe Morgenlicht fällt schräge
auf glänzend aufgereihte…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Hast Du heute schon gedankt,
dass Du nicht arm bist oder…

von Xenia Hügel
Mitglied

Du vollbringst wahre Wunder.
Hast du dich entschieden,…

von Susanna Ka
Mitglied

Die Zeit heilt keine Wunden.
Sie lehrt uns, unsere Wunden zu…

von Angelika Zädow
Mitglied

all
aller
allerbarm
allerbarmer
GOTT…

von Walter Zeis
Mitglied

Die kleine Feder

Zart und unermesslich leicht
und…

von Annelie Kelch
Mitglied

Letzten Sonntag war ich auf dem Friedhof,
mein Gestern zu…

von Werner Krotz
Mitglied

Der Kindheit Freude ist nicht unbeschwert,
die Welt wirft…

von Willi Grigor
Mitglied

Was wissen wir, wer wie wo ist,
ob ein Engel auch mal weint…

von Ingrid Herta Drewing
Mitglied

Auch du trugst Schnee in deinen Haaren.
Als dich der Sonne…

von Sophie Albrecht
Bibliothek

Wenn wir uns bebend in den Armen liegen,
Und fast die Macht…

von ulli nass
Mitglied

in diesem Universum
findet man ihresgleichen
ein…

von marie mehrfeld
Mitglied

Wenn grelles Morgenlicht und trübes Denken, Sagen und…

von Monika Castrovillari Seyer
Mitglied

Tief im dichten Wald
verlor sich gar die Sonne
meine…

von Alfred Plischka
Mitglied

"Fortschritt" ist das Wort der Stunde.
"Fortschritt"…

von ulli nass
Mitglied

soll ich nach Santiago reisen
mir die Zunge zerbeißen

von Soléa P.
Mitglied

Verschneit die Stadt
der Abend geht
legt sich nieder…

von Annelie Kelch
Mitglied

Heimat -
auf einer Wellenlänge
mit dir ...

von Friedrich Adler
Bibliothek

Welch frohes Wallen!
Welch bunter Gruß!
Die Blüthen…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Träumt so gerne
vom Meer und so.
Diese Bilder

von Peter Boensch
Mitglied

Zeiten vergeh'n nicht
sie ändern sich nur

die Zeit…

von Annelie Kelch
Mitglied

Verzauberte Stille;
in des Hirten Blut
flimmern Sterne…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich ging und holte einen Stuhl,
den weichen, nicht den…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Sozial gestrauchelt.
Er ist raus.
Der grüne Park…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Älter und Schwächelnd.
Egal wie es steht.
Der Körper…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Worauf warten wir?
Öffnen wir die Tür?
Bald ist wieder…

von Somos Eleen
Mitglied

am himmel blutrot
schickst du nachricht zur erde
die…

von Alfred Plischka
Mitglied

Mit der Geburt beginnt das Sterben.
Doch jedem Tag, den wir…

von Xenia Hügel
Mitglied

Weite Seele,
warmes Herz -
behalte mich oben.

von bernd tunn tetje
Mitglied

Wird so still
wenn es dämmert.
Lichter erwachen.…

von * noé *
Mitglied

Der Mensch, er strebt, solang er lebt,
das ist vom Schicksal…

von Michael Dahm
Mitglied

Rotglühend wie ein Klumpen Erz,
in kühlender blauer Form,…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Bin euer Schiffer.
Seid Willkommen.
Ich weiß Euch sind…

von Walter Zeis
Mitglied

Wie flüchtig sind der Dinge viel
Auf deinem Weg zu manchem…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Butter, Brot, noch alles da
Notfalls ist der Bäcker nah…

von Peter Boensch
Mitglied

Brücken sind gut
gehn über seichtes Bachgerinsel
gehn…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Uns gestreichelt.
Zärtlich wars.
Fühlte Wärme

von bernd tunn tetje
Mitglied

Wandern erwartend über Wege zum Fluss.
Hände berühren sich…

Seiten