Gedichte von Alf Glocker

Geschenke des Himmels sind Kreaturen,
die von einem kaum…

Ich hab mich übers Christentum erhoben –
aus seinen falschen…

Dünn wie ein Windhauch
und doch schwerer als Blei
legt…

Sogar Analphabeten können beten,
Hexen lesen Sätze aus dem…

Gebt euch zu erkennen: Schafe.
Und bedroht den mit Strafe,…

Neuestes Zahlungsmittel bringt
Münze, die im Kasten klingt…

Vakuum – geliebt in keines Kopfes Fülle,
du bist und bleibst…

In einer „heißen“ Wolkenwanne
dämmert Licht –
das…

Ach, jetzt ist es wieder klirrend,
Kälte herrscht, Schnee…

Was, auf welchem Kontinent, ist eigentlich in?
Das…

Aufgestellte Idioten paradieren wie Zinnsoldaten,
vor dem…

Wer überleben will ist ra-di-kal??
Dies sei nur Mördern…

Zum Geldverdienst hat der Talent,
der rücksichtslos ist,…

Wage jetzt bloß keine „falschen“ Schritte –
die Mächtigen…

Der Abend geht, die Nacht kehrt ein
und viele alte Wunden…

Die Zukunft ist höchstens gestern,
die Vergangenheit ist…

Wahrheit, wende dich verzerrt!
Glaube was du willst – sei…

Hörst du das Wimmern der Seelen bei Nacht?
Aus ihm werden…

Ich friere, denn Erkenntnis plagt -
ich will nicht glauben,…

Der Glaube „hilft“ in allen Sterbenslagen!
Wenn du nichts…

Ich bin auf großer Lebensfahrt –
und Menschen gilt es zu…

Zwischen Geburt und Tod ist nichts.
Ein Augenblick der…

Vergangenheit in vielen Schichten
schimmert durch das satte…

Die Wahrheit ist nicht immer gut,
vertraue ihr, das ist…

Man geht, in teuflischen Komplotten,
die dunkle Erde auf und…

Wie heißt denn dein Nachtgespenst –
die Seele, die mit dir…

Begehe den Tag und feiere die Nacht -
und sei aus frischem…

O Julius – du warst mein Freund.
O Julius, was hast du nur…

(eine Ode an starke Menschen)

Mit deiner schrägen…

„Du willst mir jetzt die ganze Wahrheit sagen??
Mensch,…

Menschenjagd in Straße vier:
„Hast du deinen Ausweis mit?“…

Der Unverstand ist schlichtweg böse!
Wer nichts begreift,…

Der Wille des Volkes ist nebensächlich -
den kümmert keine…

Die Zeit des Abschieds füllt nun die Gazetten,
die Pferde…

Wenn es aus wolkenlosem Himmel regnet
und dir am hellen Tag…

Ich eigne mich zum Denken nicht!
Gefühle hab ich auch kaum…

Ich komme aus dem Umfang-Reich,
um euch entnervt nur zu ver-…

Wir werden alles richtig machen
und über euch nur heimlich…

Kluge Menschen sind gleich Deppen,
Deppen aber gibt es gar…

Wenn ich was nicht hören will,
dann lass ich mir auch nichts…

Die Uhr beschreibt, beim Kreisgang ihrer Zeiger,
daß Leben…

Welten liegen zwischen uns und Meere,
mein Traumland – wie…

Nun bin ich vor dem Ende bleich,
nicht sohn- und auch nicht…

Totentanz ist auf der Erde,
weil der „Mensch“ sich stark…

Versteh dich als Krone, versteh dich als Zweig,
aber am…

Der Teufel „prunkt“ schon an der Wand –
ich muss ihn gar…

Selbstverständlich freue ich mich sehr,
daß ich dem nicht…

Die lebenslahmen Plattitüden
helfen auf den grünen Zweig…

17. Schritt

Capito?

Was ist die Grausamkeit des…

41. Schritt

Euer Wahnsinn hat Methode,
Weltenlenker…

44. Schritt

Es kann doch nicht sein, daß Leben…
man…

49. Schritt

Alles geht um „Habet Acht“ –
Schnellzug,…

109. Schritt

Es ist, bei Gott, nicht wichtig, daß es…

18. Schritt

„Dreh dich im Vakuum!“
sagt eine Stimme…

53. Schritt

Dem momentanen Abwärtstrend nach zu urteilen,…

24. Schritt

Warte bis dem Morgen graust,
bis der…

57. Schritt

Eine Umkehr ins Unumkehrbare,
ein…

62. Schritt

Komm in die Gefährlichkeiten der Gegenwelt.…

92. Schritt

Die Bedeutung des Bedeutenden ist nahezu…

28. Schritt

Alles ist Wahnsinn, die Welt und die Zeit,…

30. Schritt

Mein Verstand ist ein Instrument Gottes!

65. Schritt

Interpretationsfragen! Komm in die

70. Schritt

Was brauchen wir zum Überlegen?
Den…

97. Schritt

Im Elefantenladen wächst das Porzellangras…

35. Schritt

Gerade segelt ein Schwarzes Loch vorbei.

78. Schritt

Fara o Tuttanch, lili gewab on,
Muez…

1. Schritt

Es kann der Eine nicht in Frieden bleiben,…

37. Schritt

Was tut? Wer da? Wie die Parole?
Nicht…

10. Schritt

Aber das haben wir doch schon mal gehabt!…

14. Schritt

O dein Gott,
ich erhöre dich!
Lass…

39. Schritt

Alles Gute hat was Gutes,
alles Schlechte…

167. Schritt

Des Sommers heiße Luft wird ausgestoßen

Kehraus am Dienstag, Einkehr am Mittwoch, nicht so klein –…

Im Garten (schön) ist eine Bleibe,
für jeden Abend ein…

Du kleines aber blühendes Land,
sieh, deine Königin ist…

Seiten