Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Gedichte von Michael Dahm

Ohne Zuordnung

In dem dichten Sternenwalde,
der in Sommernächten blüht,…

Ohne Zuordnung

Vergangene Tage in vergangenem Land
sie sind verronnen, wie…

Ohne Zuordnung

Buntes Land – auf Blätterwegen,
wag ich' s kaum den Fuß zu…

Ohne Zuordnung

Wenn ich geh mit meinem Hund,
durch des Waldes weichen…

Ohne Zuordnung

Auch heute trink ich Alkohol
Ich will der Wirtschaft helfen…

Ohne Zuordnung

Nie war es so still am Fluß,
ins Wasser tauchen…

Ohne Zuordnung

Streif durch Waldes heil'ger Hall,
unter Wipfel Vogelschall…

Ohne Zuordnung

Als ich müde schlief,
richtig fest und tief,
da hat…

Ohne Zuordnung

Warum wächst zum Herzen mir,
was ich einmal doch verlier,…

Ohne Zuordnung

Geheim, geheim, im Kämmerlein,
hüt' mancher ein Gesicht…

Ohne Zuordnung

Einsam wächst ein Bäumelein
aus des Herzens Träumelein,…

Ohne Zuordnung

Du wunderfeine Schöne
bist du noch für mich da
treff…

Ohne Zuordnung

Tief inmitten der Seinen
Hing ein Blättlein im Kleinen…

Ohne Zuordnung

Das deutsche Recht
Hat sächliches Geschlecht
Doch…

Ohne Zuordnung

Die Nacht brach herein
Wie Wölfe heulend
Der Mond…

Ohne Zuordnung

Einst schmiedete ein Schmied
ein Liebeslied
das Stück…

Ohne Zuordnung

Den sterbenden Sommer besingt die Grille
es ist Abend und er…

Ohne Zuordnung

Wirr grüßt die Wiese den Tag,
über Winter wurde sie grau,…

Dichtung

Das Feuer

Scheu das Feuer - ich gebrannter,
das mich…

Ohne Zuordnung

Ich trank von deinem Leib
das brennende Feuer Begierde…

Ohne Zuordnung

Der Abend bricht, mit rotem Licht,
aus der Wolken grauem…

Ohne Zuordnung

Wenn ich sehe in die Sterne,
in Milliarden weite Ferne,…

Ohne Zuordnung

Ein Grübel saß in seinem Haus
und starrte in die Welt hinaus…

Ohne Zuordnung

In des Lebens tiefen Ecken
wo die Kellerleichen sind

Ohne Zuordnung

Auf heißen Sohlen laufen Seelen,
durch des Lebens Labyrinth…

Ohne Zuordnung

Schau, das Blatt im Tanze stirbt,
wenn stürmisch es der…

Ohne Zuordnung

Was trennt uns vom Kommen und Gehen
sind es Kleidung oder…

Dichtung

Das Leid

Ein Leid ging runter an den Bach
und wollte…

Ohne Zuordnung

Du weißt, dass ich mich nach Dir sehne,
Ich kann ja nichts…

Ohne Zuordnung

Laufe Reh, der Jäger späht
er weiß von wo der Wind heut weht…

Ohne Zuordnung

Gib Dich mir,
denn Du bist mein,
mein' Werkes Zier,…

Ohne Zuordnung

Wenn deine Hand in meiner liegt
so klein, so zart, so fein…

Ohne Zuordnung

Am Anfang eines Gedichts
war einmal ein Nichts
es…

Lustige Gedichte

Seit der Mensch das Rad erfunden
kann er damit die Welt…

Ohne Zuordnung

Aus eines Herzens großer Welt,
aus nie ganz geschlossenen…

Ohne Zuordnung

Nicht greifbar liegt es über den Fluren
und deckt auch…

Ohne Zuordnung

In den deutschen Feldern
inmitten von deutschen Wäldern…

Ohne Zuordnung

Über Feldes Runzel-Scholle,
rollte eine Nebel-Rolle,

Ohne Zuordnung

Ein Rabe krächzt sein Uraltlied,
melancholisch durch den…

Ohne Zuordnung

Wenn ich dich seh mit allem Du
das kurvig sich ins Auge…

Ohne Zuordnung

Hätt ich am End 'nen Wunsch noch frei,
zögert ich keinen…

Dein Konterfei

Mein Herz, mein Herz, es frisst mich auf,…

Ohne Zuordnung

Wenn Dich jetzt aus dunkler Tiefe
der Woge gischt'ge Arme…

Ohne Zuordnung

Wachend steht am Firmament
hell ein Stern, der für Dich…

Ohne Zuordnung

Deine grünen Augen sind ein Meer
in dem ich ertrinke

Ohne Zuordnung

Es werfen die spröden Sterne,
dem Einsamen in öde Ferne,…

Ohne Zuordnung

Der alte Acker der niemals vergisst
Wie sich die Räder…

Ohne Zuordnung

Der Sturm brach die Stämme der Bäume
vorbei sind all ihre…

Ohne Zuordnung

Du lagst zu meinen Füßen,
in Freude und in Leid,

Ohne Zuordnung

Der alte Weg liegt krumm,
inmitten Feld und Weiden,

Ohne Zuordnung

Aus halmigem Wiesengedrängel
blitzt des Hellbach´s…

Ohne Zuordnung

Da steig ich nun vom Berg herab
Den ich bis dort erklommen…

Ohne Zuordnung

Den stillen Wald besuchen
ist ein nettes Ritual
die…

Ohne Zuordnung

Die Liebe hat sich abgekehrt,
mit Augen, kalt und leer,…

Ohne Zuordnung

Grün umfängt mich Dein Blick
und schickt berauscht mich auf…

Ohne Zuordnung

Der Blick

Das wilde Kind streicht sanft den Bogen,

Ohne Zuordnung

Es eilen so stürmisch die Worte
geboren niemals aus Retorte…

Lustige Gedichte

Ein Buchfink kaufte sich, oh Jubel,
ein schlaues Buch bei…

Ohne Zuordnung

Weißt Du wie es war,
am Anfang unserer Zeit,
alles war…

Ohne Zuordnung

Es werfen die spröden Sterne
dem Einsamen in öder Ferne,…

Ohne Zuordnung

In Kausalität, wie die Welt er versteht,
sieht er um sich…

Ohne Zuordnung

Der Dichter

Wandeln in den Zeiten,
auf den Sternen…

Ohne Zuordnung

In Kausalität, wie die Welt er versteht,
sieht er um sich…

Ohne Zuordnung

Stühle klappen, das Konzert ist zu Ende
Letzte klatschen…

Ohne Zuordnung

Auf der Wiese grünem Flor
wächst ein Eichenbaum empor,…

Ohne Zuordnung

Trübe ist es und so kalt
wenn Novembers Nebel wallt

Ohne Zuordnung

Ein dünnes Laken zog die Flur
sich auf die alte Haut,

Ohne Zuordnung

Der erste Schnee deckt Blatt und Rinde,
eingehüllt -…

Ohne Zuordnung

Freiheit atmet Sonntagmorgen
die am Montag schon verborgen…

Ohne Zuordnung

Sah im Flug des Falken mich,
kühn in neuen Weiten,
der…

Ohne Zuordnung

Von der Quelle schafft kein Licht
den schweren Weg durchs…

Ohne Zuordnung

Braun stehen die Gräser am Fluss
in der fahlen Sonne blitzt…

Ohne Zuordnung

Der Garten

Nur ein wenig, doch nicht ganz,
im…

Ohne Zuordnung

Gibt es Schön'res als der Liebe neuen Flor,
wenn sie aus…

Ohne Zuordnung

Es sichelt der Mond im Sternenfeld
und silberne Spreu fällt…

Seiten