Schicksal ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Rainer Maria Rilke
neue
von Axel C. Englert
von Axel C. Englert
von bernd tunn tetje
die schönsten
von Annelie Kelch
von Angélique Duvier
von D.R. Giller
Mitglied

Aus gegebenem Anlass, fischt' im Jahr' 20..17 Sätze aus den Wellen…

von Michael Dahm
Mitglied

Auf einem Berg im Meer
da weint ein Mädchen sehr
die…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Kosmische Begleiterscheinung
Voller in Entwicklung sich…

von Britta Pelü
Mitglied

Ein mächtiger, üppiger Baum
Sattes Grün, bunt und vielfältig…

von Angélique Duvier
Mitglied

Ich stehe vor dem Haus aus Glas
und möchte gern hinein.…

von Robert K. Staege
Mitglied

Wild durchjaget meine Brust
wetterleuchtend mancher Schauer…

von Frank Tegenthoff
Mitglied

Haus des Vergessens.
Taub gebissen.
Der Erinnerung…

von Karin Steuck
Mitglied

Schweigen betrachtet das Schicksal
im Saume der Ewigkeit.…

von D.R. Giller
Mitglied

Es sprudeln Gedanken, Chancen passieren
Im Kessel rühren,…

von Monika Laakes
Mitglied

Huidibui

Huidibui
wir drehen uns im Kreise,

von Caspar Ibichei
Mitglied

Ich muss schweigen, darf nicht reden
mich nicht auffällig…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Der alte Brunn mit seinen Tiefen,
in den wir manchmal…

von Eva Klingler
Mitglied

Es braucht keine Sprache
nicht mal ein Wort

Wir sehn…

von Thomas Brod
Mitglied

Wer gleitet so spät durch die Luft und rauscht.
Es ist die…

von Michael Dahm
Mitglied

Hab an Wolken mich gehängt
Ließ mich von ihnen tragen

von bernd tunn tetje
Mitglied

Wochen gegangen.
Frostig und kalt.
Kämpfte verzweifelt…

von Michael Dahm
Mitglied

Von meiner Lippe,
meiner Schippe,
sprang in den…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Das Edikt des babylonischen Königs war sonnenklar,
nämlich…

von ulli nass
Mitglied

wer vieles bringt,wird manchem etwas bringen
die Bühne…

von Britta Pelü
Mitglied

Ich erklimme den Schacht
Reine Neugier ist geweckt
Ich…

von Wolfgang Zarges
Mitglied

John Maynard!
"Wer ist John Maynard?"
"John Maynard…

Rezitation:
1xStimme 1x Gitarre sonst nichts
von Soléa P.
Mitglied

Weine doch nicht kleine Chen Lu
auch morgen geht die Sonne…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Ein Mädchen ausgezogen
Das wollte hoch hinaus
Und ist…

von Chi Waniewo
Mitglied

Unser Feuer ist verglüht.
Bald wird Nacht uns kalt umhüllen…

Rezitation:
von Robert K. Staege
Mitglied

Ihr seid ganz stolz in See gestochen
und kamt nicht mehr…

von Annelie Kelch
Mitglied

Ein RÜCKZUG fuhr dieselbe Strecke
auf und ab und auf…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Rufen Sie den Arzt! Ja! SIE!
Ich bin SO fertig – aber WIE ……

von Ekkehard Walter
Mitglied

Danach
herrscht Stille
inmitten
von Leid

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Lassen Sie mich durch, Sie Lusche!
Wer ich bin?! NA – eine…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Wir hörten von dem alten Traum
Die Welt, sie wäre wie ein…

von Christian Dinse
Mitglied

Anschleichen im
Sommerwind. Festhalten
in…

von Robert K. Staege
Mitglied

Wie gern gedenke ich der schönen Stunden,
da ich in Deinen…

von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Die uralte Eiche
birgt ein dunkles Geheimnis.
Sie…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

EDE?! DU?! Als OSTERHASE?!
Scheinbar wieder so ‘ne Phase ……

von bernd tunn tetje
Mitglied

Offen verschleppt.
Panische Gesichter,
Gezielte…

von Manfred Peringer
Mitglied

der blick hinaus aufs meer zu den wolkenverhangenen inseln

von Michael Dahm
Mitglied

Unscheinbar und kaum zu sehen,
drückt sich's in die Ecke,…

von * noé *
Mitglied

Wir dachten, wir wären die Herren der Zeit
und hätten sie,…

von Willi Grigor
Mitglied

Im Frühling von Gräsern die Pollen,
sie quälen mich mit…

von Klaus Mattes
Mitglied

Immer mehr Ziffern von Sachen
Sehe ich über Monitore gleiten…

von Maik Kühn
Mitglied

die rote Feder schwebt zum offenen Fenster
findet Einlass,…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Schmerzen
überrollen mich.
Schwester rück die

von Marcel Strömer
Mitglied

Dem nie endenden Lichtstrom
der wandernden Sternmeere…

von Maik Kühn
Mitglied

gelöst durch reichlich mäßig schwache Brisen
entschwebt ein…

von Cidney Libellchen
Mitglied

Zöpfe mit Drath
Blass geworden
Lassen sich gut

von Waltraud Zechmeister
Mitglied

„Komm spielen, Chochosan!“
säuselt der Wind

„Ich kann…

von Marcel Strömer
Mitglied

Alles muss in dieser Welt doch enden
wie ein jeder…

von René Oberholzer
Mitglied

Wolken hängen wie Blei am Himmel
In der Ferne ertönen…

von Michael Dahm
Mitglied

Der Straßenwalzer Gunther
Walzte Straßen rauf und runter…

von Soléa P.
Mitglied

Trübe Augen verschleiern den Blick
die Welt wird allmählich…

von Maik Kühn
Mitglied

zum Boten salziger Frische auserkoren
weht ein wohlig…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Gleich wir es dunkel! Lieber Gott!
JEDEN Tag derselbe Trott…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Frau Krause! Hatten SIE gelacht?
„Det hat IHR Quatsch noch…

von Alfred Krieger
Mitglied

Wann mi oana grüaßt
und
mi fragt,
wia 's ma geht…

Rezitation:
gelesen am 21.1.2017
von D.R. Giller
Mitglied

Es wird gesprochen von Osten nach Westen
Zu all jenen…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Der Pieper geht.
Beginnende Not.
Schnelle Fahrt.…

von Manfred Peringer
Mitglied

rache steht am reling wirft den blick
speergleich nach jedem…

von Britta Pelü
Mitglied

Kein Weg nach draußen. Kommt doch endlich zu mir!
Ihr seht…

von * noé *
Mitglied

Mein Herz war dir Heizung, nach einem Leben im Frost,
alles…

von Kant Arte
Mitglied

Stolz sollst Du Dich entgegen wagen
Undenkbar erschein Dir…

von Robert K. Staege
Mitglied

Eine Frau liess einst mich erbeben,
ich wünschte mir, sie…

von Monika Castrovillari Seyer
Mitglied

Wolken über dir
im Inneren Sturmwellen
nur ein Vogel…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Maikäfer flieg, ich glaub ich KRIEG
'ne Wut im Bauch

von Sophie Brandt
Mitglied

Ich sah einen, sah einen Mann.
Er war alt, doch von immenser…

von Michael Dahm
Mitglied

Im Dunkel, das von ihm ausgeht,
lebt ein Mann, der nicht…

von Marcel Strömer
Mitglied

Simulation Atemstillstand
Frühlingserwachen am Morgen

von Annelie Kelch
Mitglied

Ich machte Schluss mit ihr. -
"Hab' ich die Blattern, bist…

von Marcel Strömer
Mitglied

Auf den denkwürdigen Heldenplätzen
ruhen siegreich die…

von Robert K. Staege
Mitglied

Als gingen einer sanften Harfe Saiten,
ertönt ein Lied, das…

von Robert K. Staege
Mitglied

Wie hell die Welt wird,
wenn die Blitze zucken,
wie…

von Robert K. Staege
Mitglied

Da der Tag nun muss verblassen,
steigt der Mond recht fahl…

von Marcel Strömer
Mitglied

Wenn die Täter entwischen, komme ich nicht davon. Sobald der…

Akt
von D.R. Giller
Mitglied

Am abbrechen mit der Welt
Und aufgezählt mit dem Gewählten…

von Michael Dahm
Mitglied

Ich baute diese Erde
Hinein in schwarzen Raum
Dass sie…

von Annelie Kelch
Mitglied

Damals – ach, schon so lange her:
die niedrigen alten Häuser…

Seiten