Experimentelles / Sonderfälle ✓ Geschichten, Abhandlungen oder Erzählungen zum Thema

empfohlene
von Conrad Cortin
von Ingeborg Schneidereit
neue
von Horst Fleitmann
von Pawel Markiewicz
die schönsten
von Yvonne Zoll
von Franz Kafka
von Uwe Kraus
Mitglied

ich bin kein feldherr regiere nicht über der menschen königswelt…

von Willi Grigor
Mitglied

Prosa und Prosagedichte

Ich gehe den Wald hoch, in der…

von Alfred Krieger
Mitglied

Obwohl sich folgende Begebenheit vor circa 17 Jahren abgespielt…

von Lothar Peppel
Mitglied

Wäre ich ein Orakel, ich wäre ein unbeliebtes.
Denn frohe…

von Elmar Vogel
Mitglied

die Götter

denen wir dienen
sind keine

von Monika Jarju
Mitglied

Ein Päckchen aus Hamburg. Auf dem Absender steht:
BESTE…

von Magnus Gosdek
Mitglied

Stellen Sie sich ein Haus vor. Welches Haus, ist das nicht ein…

von Elmar Vogel
Mitglied

Unstet zieht uns falsche Zeit
an falsche Orte
darum…

von Conrad Cortin
Bibliothek

Drabble

hohe Ehre aber auch beschwerlich
der Weg…

von Jessica Misio
Mitglied

im Winde davonsegeln

wenn hoch oben die Vögel

von midnight talker
Mitglied

Schmerz, dein treuer Begleiter im Leben. Verkleidet als Arzt,…

von René Oberholzer
Mitglied

Liebe Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer

Ich fasse die…

von Rose Collister
Mitglied

Ich kam nach Hause,
oder zumindest an den Ort,
der…

von marie mehrfeld
Mitglied

Zweimal jährlich beobachten wir fasziniert den Zug der Kraniche,…

von Elly Land
Mitglied

Wenn man jemandem weh getan hat,
wird es jedoch nie mehr tun…

von Alfred Krieger
Mitglied

Frau R. war ihr Leben lang fleißig und sparsam gewesen, dennoch…

von Ingeborg Schneidereit
Bibliothek

Du stehst im Schatten des Schattens
und raubst den…

von Krunoslav Šetka
Mitglied

Guten Tag! Ich komme aus einem unfunktionellen und armen Land. Die…

von Werner Krotz
Mitglied

Ich erinnere mich an eine Situation, als ich im Alter von zwei bis…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Prolog: Louanne Éva

Inmitten einer weit unberührten Heide…

von Mike Löckchen
Mitglied

Manchmal denke ich, ich hätte etwas zu sagen.
Nicht im Sinne…

von Ingeborg Schneidereit
Bibliothek

Die Fabel hat abgelehnt
sie ist alt und gebrechlich

von Robert K. Staege
Mitglied

Das kann bei uns auch ein Strafgefangener sagen, wenn er die ihm…

von Qayid Aljaysh Juyub
Mitglied

Seid mir gegrüßt ihr Angehörigen des kleinen, buddelnden Volkes…

von Freddy Freddy
Mitglied

Herr Fischer giert nach Welt

Den Kindergarten des Herrn…

von Manuela Ellrich
Mitglied

„Nein! Damit bin ich nicht einverstanden! Was glaubst du, wer du…

von Stephanie Schader
Mitglied

In diesem Moment

In diesem Moment kann ich in den Himmel…

von Ralle Neustadt
Mitglied

Im Wohnzimmer

Sie: „Ich hab ́dich ziemlich gern, weißt du…

von Johanna Blau
Mitglied

Wüste und tiefster Wald, wann würden sie sich treffen? Er lebt und…

Hörbuch:
Johanna Blau / 5.4.2018
von Monika Jarju
Mitglied

Mir sprießen grüne Zweige und kleine Blätter aus Hals und

von * noé *
Mitglied

Der Aufschrei damals -
hat ihn wer gehört?
Luft war da…

von Robert K. Staege
Mitglied

Wenn der Weihrauch des Selbst, am Altar der Heiligen Sankt Ich und…

von Mark Read
Mitglied

Ich hatte den Mann noch gar nicht richtig wahrgenommen, schon…

von Dennis Wiebe
Mitglied

Schnappatmung, ein pulsierendes Herz, Gänsehaut, wenn ich dich…

von Qayid Aljaysh Juyub
Mitglied

In seinem 1000-seitigen Werk bemüht sich der Autor und…

von Jamie Linda Niederer
Mitglied

Spülbecken. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen. Rund,…

von Monika Jarju
Mitglied

War es nicht an der Zeit für eine schöne Reise? Kurzentschlossen…

von Karin Steuck
Mitglied

Elvira,

Die Frauen in der Rehasportgruppe,
erinnern…

von Manuela Ellrich
Mitglied

Seit nunmehr über siebzig Jahren stehe ich in diesem
Leben.…

von X X
Mitglied

Zeitgemäßes Handeln bedarf das Leid des jeweiligen Betrachters…

von Nora Pelinka
Mitglied

Du hattest damals diese eine Affäre namens Linda.
Linda,…

von Bruno Schulz
Mitglied

Vorhin. Ich habe die Ruhe geahnt. Im vorbeigehen. Zufällig. Bei…

von Elly Land
Mitglied

Es ist seltsam zu wissen, dass man etwas verloren hat.
Erst…

von Monika Jarju
Mitglied

Als ich jung war, lebte ich mit einem Mann zusammen, der hatte…

von Annelie Kelch
Mitglied

Physik bei Bömmel

Seinen niederrheinischen Dialekt hatte…

von Sophie Wünsche
Mitglied

Die unsäglichen Qualen des verliebt seins.
So aussagekräftig…

von X X
Mitglied

Stört's, wenn der Bruch verlautet den Tod?
Es war, als sei's…

von Andrea Kupkow
Mitglied

Hast du schon mal einen Vogel weinen sehen?
Alles ist Ende…

von John Smith
Mitglied

Eines Tages, an einem warmen Tag sitzt Ralph, der, der Gravitation…

von Sophie Wünsche
Mitglied

Das ist hier die Frage.
Pinguine binden sich nur ein…

von Kaspar Liebe
Mitglied

Evil? So that’s what they call me?
Let me tell you something…

von Luis Wilhelmi
Mitglied

Man könnte sagen, ich bin komplett eingesogen, in Besitz genommen…

von Alf Glocker
Mitglied

Zwei Ichs gehen auf der Straße spazieren – ein Schizophrener unter…

von Bruno Schulz
Mitglied

Das Meer hatte es angespült. So lag es nun da. Das Glück.…

von * noé *
Mitglied

Kann man gewissenhaft handeln -
wenn Gewissen inhaftiert…

von Lothar Peppel
Mitglied

Meine Gattin und ich, wir unternehmen ja viel gemeinsam. So sitzen…

von D. B. Roses
Mitglied

warum soll ich essen, wenn ich hungern kann? warum soll ich mein…

von Karin Steuck
Mitglied

Durstig strecken sie die Finger aus,
leicht empfangend,…

von Qayid Aljaysh Juyub
Mitglied

Ich heiße Lola Montez und mein Freund Ludwig ist völlig unmännlich…

von midnight talker
Mitglied

Das Universum leer und doch füllig mit Sprachlosigkeit. Gepaart…

von Lothar Peppel
Mitglied

Wenn um den 20.Dezember herum statt des Weihnachtsmannes der Tod…

von Brigitta Wullenweber
Mitglied

Manchmal finde ich mich wieder. Mitten im Ring.
Angezählt.…

von Pawel Markiewicz
Mitglied

klingend so musenniedlich-beflügelt wie ewiglich zarte…

von Robert K. Staege
Mitglied

Manchmal wünsche ich mir die Welt komplett anders, weil ich es so…

von Qayid Aljaysh Juyub
Mitglied

Hier dürft ihr durch die Zeiten nach historischen Persönlichkeiten…

von Sascha El Farra
Mitglied

Geh' mal Kemal...
...er geht im Kreis...
...er fängt…

von X X
Mitglied

Gezüchtigt, gereinigt.
Eine Seele so verdorben und…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Guten Morgen, -
Willkommen zu den Nachrichten.
Die…

Seiten

Experimentelle Literatur: Eigentlich kann das jede Art von Text sein, auch wenn der Autor sogar nur glaubt, sich auf Neuland zu bewegen und ein Experiment literarischer Art zu versuchen, weil (vielleicht) keine Vergleichsmöglichkeit bekannt ist.

Ungereimte Lyrik in freien Rhythmen, zerhackte Prosa, Sketche und Skizzen, dadaistische Dramen und surreale Skripte ohne jede Zuordnungsmöglichkeit gehören ebenso hierher wie die kunstvolle Verquickung verschiedener -ja, auch gegensätzlicher- Genres und Stilrichtungen. Da, wo Autor sich ausleben kann - in Thematik und Form, in Art und Stil, da geschieht das Experiment … grenzenlose Freiheit des Ausdrucks …

Alles ist erlaubt in der Kunst … im Experiment erst recht!