Der Durchschnittsdeutsche

von Alfred Mertens
Mitglied

Der Deutsche wird sehr oft verkannt,
man sagt er sei höchst arrogant,
Der Durchschnitt kann sich nicht beklagen,
ihm platzt zwar öfters mal der Kragen,

weil ihm Hartz IV nicht mehr genügt,
und glaubt, dass Merkel ihn „betrügt“,
Denn wer schon keine Arbeit hat,
der braucht ein Winkeladvokat,

damit die Forderungen leicht,
beim Prozessieren auch erreicht!
Denn um sich künftig zu „erhalten“
braucht er den Status: „Sich entfalten“

Und das sieht so in Deutschland aus,
man lebt zwar nicht in Saus und Braus,
doch sag ich auch und dies mitnichten,
„er“ möcht dabei auch nicht verzichten,

Auf eines, kann er`s -“ in der Not“,
wenn er liest „Arbeit“ sieht er rot !
Wie kann man das von ihm erwarten,
schon die Gedanken, die abarten

sind ihm dabei schon sehr suspekt,
und auch der „Drive “ in ihm nichts weckt.
Er ist, bleibt weiter sehr bescheiden,
und will den Wohlstand niemand neiden.

Er möcht sein Bier und möglichst täglich,
und auch mal Sex, das sei nicht schädlich,
mit seiner „EX“ – wenn auf Besuch,
und das ist dann auch schon genug !

Was macht er sonst noch Tag und Nacht,
sitzt am PC, darüber wacht,
was im Literaturforum sonst noch läuft,
damit sein Geist nicht schnell ersäuft.

ist literarisch sehr geschult,
und um Charlotte Roche noch „buhlt“
die sich um feuchte M…. müht,
und werbend durch die Lande zieht.

Das ist auch „lehrreich“, sag ich wacker,
denn selbst für mich als alter Knacker,
was bei der Jugend ein Genuss,
ich leider jetzt verzichten muss.

Wenn ich dran denke spür ich`s Zittern,
dass meine Lust muss so verwittern.
Der Durchschnittsdeutsche bin ich auch,
und darum mach ich mir`s zum Brauch,

mein Leben weiter einzurichten,
ich konnt auf Arbeit nie verzichten !
Noch heut geb ich mein „Wissen“ weiter,
mach mich und unsere Jugend heiter,

In Altenheim und Sportverbänden,
und hin und wieder Blut mal spenden,
doch nicht zuletzt – dies in der Tat,
spiel ich am liebsten Schach und Skat !

Ob so „der Deutsche“ typisch ist,
oder, ihr es besser wißt,
das könnt ihr mir demnächst betiteln,
mit eurer Meinung übermitteln.

Interne Verweise

Kommentare

22. Aug 2017

Der Durchschnitt ist nichs Negatives,
zu gut zu sein des höchsten Zieles,
ist auch nicht unbedingt hier zu empfehlen,
sonst muss man sich vom Acker stehlen !