Das Testament

von The Notebook
Mitglied

Du sitzt vor einem leeren Blatt Papier, die zerfließende Kerze drängt dich zum Handeln, doch es ist, als ob du wissen müsstest was du nicht weißt, schreiben müsstest was du nicht willst, denken musst was du nicht solltest. Die Flamme wirft tanzende Schatten an die Wand, welche dich an Geschichten in längst vergangener Zeit erinnern. Blass und trüb ist dein Blick geworden, auf deine noch verbleibenden Tage. Einstige Farben sind der Dunkelheit gewichen und die Stille vertrieb den Gesang. Einsam siehst du dem Ende entgegen. Verzweifelt reihst du Wort an Wort an. Ein Zeugnis deiner Selbst hälst du in Händen. Tränen sind keine mehr übrig. Kein Abschied, kein Abschluss, unvollkommen fühlt es sich an. Verbittert, verärgert zerreißt du dein Werk mit eigener Hand. Bis ein Abbild deines Lebens verbleibt. Verloren, vorbei Ruhe zu finden. Sterben muss man allein.


This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
CC You are free to share under the following terms: - Attribution (You must give appropriate credit) - Non Profit (You aren't allowed to make Profit with this material)
27.08.2018

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise