Depression ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Joachim Ringelnatz
von Christian Morgenstern
neue
von Ilayda Kohl
von Kerstin Vivien Schmidt
die schönsten
von Uwe Röder
von Ella Sander
von Michael Dahm
Mitglied

Kühl die Stirn am Glase stützt,
draußen fahles Rot,

von Robert K. Staege
Mitglied

Alles verödet, trist und leer,
kein Singen, Tanzen oder…

von Celine Bayer
Mitglied

Es erblickte das Licht, das Licht
gefärbt von einem kräftig…

von Stefan Dietrich
Mitglied

Ins Ich versunken,
Emotionen machen trunken.
Das Ziel…

von Alfred Krieger
Mitglied

Du fühlst di' bedrückt, sagst, inwendig g'spalt'n?!
Ja…

Rezitation:
gesprochen am 6.August 2016
von Dominik Philippi
Mitglied

Die Wellen tanzen müde und seicht,
als die Sonne ihren Zenit…

von Robert K. Staege
Mitglied

Rings von Finsternis umwoben,
ganz um alles Glück gebracht,…

von Mick Haesty
Mitglied

Welch törichter Trichter quält sich in ihr
Seelenleid. Der…

von Alfred Mertens
Mitglied

Lust ist immer noch vorhanden
wenn alle Wörter dazu passen,…

von John Ende
Mitglied

Zu unmotiviert;
Nichts Inspiriert;
Alles Sinnlos;…

von Alfred Mertens
Mitglied

Ich muss es öffentlich jetzt sagen,
es ist mir Wurst, was…

von Mick Haesty
Mitglied

Er klopft nichtsahnend
an die Tür des Lebens.
Es…

von Dominik Philippi
Mitglied

Der Schnee fällt sanft und leise
auf meiner endlos langen…

von Michael Dahm
Mitglied

Graue Geister der Natur,
schweigen sich durch Feld und Flur…

von Helena Thany
Mitglied

Das Mädchen welches mit
dem rotem Apfel im Munde starb,…

von Michael Dahm
Mitglied

Die Regennacht gebar den Tag,
einen vom ganz trüben Schlag,…

von Dominik Philippi
Mitglied

Ein weites, kaltes Meer
wiegt in mir hin und her
hin…

von Michael Dahm
Mitglied

Auf heißen Sohlen laufen Seelen,
durch des Lebens Labyrinth…

von Thorsten K.
Mitglied

Tausende Geschichten schleichen durch mein' Kopf.

von magne pater
Mitglied

Alles ist so schwer,
ich bin belastet sehr.

Die Last…

von Thorsten K.
Mitglied

Gefühle, Gedanken,
Vernebeltes Tun.
Erblicke im…

von C. Aschenbrücker
Mitglied

Der Bunker
Ich bin allein für mich selbst,
lebe weiter…

von Robert K. Staege
Mitglied

Die Tage sind blickdicht und kurz,
dafür sind die Nächte so…

von Gherkin Green
Mitglied

Wir sitzen alle im selben Boot!
Das hörst du täglich, ohne…

von Sophie Wünsche
Mitglied

Ertränk mich
und verschenk mich
seh dich
und tu…

von philipp kirschner
Mitglied

1)
konnst net do no a bissl lauda redn, denn du muasst wissn…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Sie
sitzen neben
dir. Du klagst.
Sie bleiben da…

von Robert K. Staege
Mitglied

Blaue Welt scheint grau
unter braungoldenen Blättern,

von Alfred Mertens
Mitglied

statt, was heut nicht gefällt nur noch zu richten?
Kritik…

von Reim Ereien
Mitglied

der Januar, ein schöner Ort
es wäre schrecklich nett

von bernd tunn tetje
Mitglied

War eine Diva.
Königin der Zeit.
Der Rock,n Roll…

von Peter Stampfer
Mitglied

Das Herz schon lange kalt und leer
auf müden Schultern…

von Alfred Mertens
Mitglied

Die Armut,
heisst unermessliche Angst,
mit der du vor…

von Julia Herold
Mitglied

Ich weis nicht wie ich es beschreiben soll,
Als wär ich in…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Ein Regen peitschte
vom Wind getreiben.
Deine…

von Jonas Herrmann
Mitglied

Ein Sturm zieht auf
er trägt hinfort
was unter Mühen…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Gibt sie doch die Nebelgeister.
Im Ängste schüren sind sie…

von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Er wusste nicht, wohin mit sich
seine Angst war fürchterlich…

von Martin Nguyen
Mitglied

Ich bin zerbrochen,
wie ein Vase.
Es gibt große…

von Laura Lang
Mitglied

Die Dunkelheit behagt mir nicht.
Es wäre mir lieber, das…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Gedanken länger
stark belegt.
Hat den Zustand

von Robert K. Staege
Mitglied

gedanken verschwinden
im nebel des nichts
ziehen mich…

von Lydia Kraft
Mitglied

unsere Liebe soll das größte sein / Märchen kennt man kaum / bei…

von Dominik Philippi
Mitglied

Meine Welt wird überschattet von Bergen aus Diamant und Gold,…

von Werner Krotz
Mitglied

Es ist wirklich kein Vergnügen
unter dem Meeresspiegel zu…

von Uwe Kraus
Mitglied

es fällt schwer zu arbeiten der Tag geht unter
die Nacht…

von Ilayda Kohl
Mitglied

Ich bin nicht genug.
Ich bin zu wenig.
Ich kann mich…

von Ceyda Özer
Mitglied

Ein weißer Tag
färbte sich schwarz
Gespräche, einst…

von Mick Haesty
Mitglied

Und trübe Gedanken
kotzen blutend Bäche Wahnsinn.
Aus…

von Dominik Philippi
Mitglied

In deiner unmittelbaren und delphischen Nähe
entflieht mir…

von Robert K. Staege
Mitglied

Diese Schwärze,
in der kein Grund zu sehen ist,
dieser…

von Unbekannt Erzählt
Mitglied

Wenn Niemand mehr da ist, wenn Niemand mehr führt,was ist dann?…

von Sandra Herbertz
Mitglied

Mein Kopf ist schwer
Ich kann nicht mehr
Jeder Schritt…

von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Er würde so gern
das Rad der Zeit
zurückdrehen,

von R M
Mitglied

innere Bilder fallen über Dich her
immer wieder mit…

von Alfred Mertens
Mitglied

Heut in der Umwelt nur Gestank
kein Wunder wenn man…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Bist ein Macher.
Fühlst dich stark.
Läuft alles gut.…

von Dieter Strametz
Mitglied

Wenn nichts mehr geht
aus und vorbei
wen interessiert…

von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Vergeblich versucht er
über den eigenen Schatten
zu…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Wasser seicht.
Die Wanne voll.
Sie steigt ein.

von Dominik Philippi
Mitglied

Die Gesamtheit meiner Gedanken
droht im Nebel der Räson zu…

3
von A. d. Tiefe
Mitglied

rette dich :
häupter nieder
himmel hilft
gewehre…

von C. Aschenbrücker
Mitglied

Wenn es dir schwer fällt auch nur irgendetwas Gutes zu sehen.…

von Michael Dahm
Mitglied

Graue Geister der Natur,
schweigen sich durch Feld und Flur…

von Malte Franz
Mitglied

Wer bin ich zu denken die Erde sei mein, 
wandle umher…

von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Hinter mühsam
aufrecht erhaltener
Fassade

von ulli nass
Mitglied

Augenlider zentnerschwer
Gedanken zäh wie Hefeteig

von C. Aschenbrücker
Mitglied

Alkohol und Zigaretten am Tag.
Kann nicht schlafen in der…

von Nils W
Mitglied

Verloren in Illusionen von Klarheit
den Finden heißt suchen…

von Maximilian Obenauf
Mitglied

Die Väter schnattern in den Bäumen des Waldes unsere Mutter liegt…

von Chynoah Molineaux
Mitglied

Wenn der Wind seine Kreise zieht,
Durch Baumkrone, Wiese und…

von bernd tunn tetje
Mitglied

Fühlst dich unten.
Geht nichts mehr.
Schiebst dich…

von magne pater
Mitglied

Dunkelheit umhüllt deine Welt,
kannst nicht mehr tun was dir…

von Alfred Mertens
Mitglied

Wer hält sich schon fern von wirren Gedanken
anstatt sie von…

von Vladimir Messner
Mitglied

Ein kalter Windstoß
Mutterseelen allein.
Regen kälte…

Seiten