Erinnerungen ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Joachim Ringelnatz
von Joachim Ringelnatz
von Joachim Ringelnatz
neue
von Willi Grigor
von Manfred Peringer
von Regina Bäcker
die schönsten
von Monika Laakes
von Volker Harmgardt
von marie mehrfeld
Beitrag 351 - 364 von insgesamt 364 Texten in dieser Kategorie
von Alfred Mertens

MUSIKSTUDIUM

Er packt seinen Geigenkasten
fährt voll Hoffnung froh nach Wien
um für Jahre an der UNI
"andere Saiten" aufzuziehn

Doch Professor Anderl Wimmer
hört ihn an und schüttelt sich
sagt ihm, dass…

von Alfred Mertens

Die Träume gehen seltsame Wege
die uns zuvor das Herz berühr`n
verzeihen ja . doch sind die Stege
zu schmal die zueinander führ`n

Mit Träumen die man innig spürt
und sie mit einem Mensch verbindet,
vergessend…

von Alfred Mertens

König Ludwig war Wagners glühendster Anhänger,
das Ausmaß der Protektion stieg ihm bald zu Kopf.
Das luxuriöse Haus zu groß und auch sehr viel länger,
gehörte Lola Montez, der Geliebten mit langem Zopf,

Das stank dem…

von Herbert Koller

Ich sitze auf einem hohen Berg ganz alleine,
auf einem dieser dicken Steine.
Mein Blick schweift in die weite Ferne
da hinten wäre ich mal gerne.

Wieso hat mich die Sehnsucht so stark gepackt,
wo ich doch hier…

von Alfred Mertens

Wenn Ben Becker Rilke uns rezitiert
ich will Du sein, ich will aufgehn in Dir,
seine Stimme den Text dabei verziert
dann spüre ich wieder den Himmel in mir.

Was uns Rilke damit zu sagen hatte,
er wusste, was der…

von Chaleb Symphonia82

Millionen Meilen von zu Hause entfernt
Und doch nur einen Schritt

Peitschende Gedanken
Treiben stets neue Knospen ins Leben
Keimend und erblühend

Der Ruf der Seele
Reitet auf jedem Gedanken mit
Lässt…

von bernd tunn tetje

Es gab eine Zeit
voller Rock,n Roll.
Für die Jugend
war nichts zu doll.

Für junge Menschen.
stark oder verkracht.
War diese Musik
als Elixier gedacht.

Oft anderes Sinnen
von Denker geprägt.…

von bernd tunn tetje

Denkt an sie
mit Gewimmer.
Wünscht sie hier.
Das für immer.

Lebt in ihm.
Gab ihm Leben.
Kein Gedanke
neu zu streben.

Kuss in Gedanken.
Streichelt ihr Bild.
"Lass mich gehen"
hört…

von bernd tunn tetje

Schreibt etwas.
Rückt den Stuhl.
Denkt an Dinge
vom Sündenpfuhl.

Hart gekämpft.
Nicht immer gut.
Tat beweist
schlimme Wut.

Gedanken fliegen
weit hinaus.
Gitterfenster
ihr zu Haus…

von Alfred Mertens

AUFZUCHT

Das Kind gedeiht wird rundlich schon
paßt deshalb nicht mehr auf den Thron
Verwandte haben es besichtigt
die Eltern wurden dann beschwichtigt

das die Verpflegung ihres Knaben
wird zukünftig kein…

von bernd tunn tetje

Singt für sich.
Shantie erklingt.
In sich nun
ganz versinkt.

Träumt vom Meer.
Lässt es raus.
War ja früher
sein zu Haus.

Melodie schwelgt.
Stimmt ihn milder.
Gedanken formen

von bernd tunn tetje

Schwierige hatte Keiner lieb.
Ihr Erlebtes lenkte den Trieb.

Kinderheim ein Zuhause bot.
Damit sei wohl alles im Lot.

Hier ist es gut sagte man klar.
Seelen weinten: Ist nicht wahr!

von Monika Castrovillari Seyer

Erinnerungen an den Zirkus

Ich lauschte schon beim Eintritt auf die seltsamen fremden Geräusche
Welche in mir ein besonderes Kribbeln hervorzurufen verstanden.
All die mir so fremden Bräuche.
Meine Blicke nach allen…

von Volker C. Jacoby

Im Ovalbild in der Mitte
sieht man Großmutti Brigitte
hübsch gestylt nach alter Sitte,
als sie - jung - nach Männern peilte.

Und noch nicht im Wolfe weilte.

vcj (Text & Zeichnung)

Seiten