Gedichte von Angélique Duvier

Um Hoffnung
bittest du
jeden Tag
und bewunderst…

Immer, wenn sie spielte,
auf der Theaterbühne,
in…

Die Zeit ist neu und reif,
ihr Dasein weint und lacht.…

Das Leben hat mir schwere Lasten beschert,
unüberwindbare,…

Lieblicher Rosenduft hängt im Haus,
hält mich den ganzen Tag…

Bist du das Laub,
das über staubige
Straßen fegt,…

Ein Lebenslauf,
er kann kurz sein
oder auch lang,…

Ich habe gute Gedanken,
sie greifen niemanden an,

Du hast die Wolke
vor die Sonne geschoben,
eine…

Nun ist es da, das neue Jahr,
und sicher wird es besser,…

Des Lebens Auf und Ab
müssen wir nicht fürchten.

Ich hatte einen bösen Traum,
hab die ganze Nacht gezittert.…

Mein Leben
in ein Buch,
geschrieben,
und kein…

Einsam und stumm,
sitzen heute Engel
auf watteweißen…

Liebe durchflutet mein Herz,
Gedankenstürme

Meinen Blick erheb ich sacht,
denn endlich sehe ich wieder…

Kalt und grau bist du,
stürmisch und unangenehm,

Eis

Wir bewegten uns auf dünnem Eis.
Leichtsinnig setzten wir…

Ich habe so vieles gesehen,
all dieses steckt in mir.

Der Himmel hat getrunken
der Sonne Purpurglut,
nun ist…

Hoffnung, die sich wie
ein Schleier auf unsere
Seele…

Gedämpft blau strahlt der Himmel,
auf die frostige grüne…

Jede Zeit hat ihre Kinder,
die Vergangenheit hatte die ihren…

Das Tantchen ist nun so allein,
es sollte Weihnachten nicht…

Gedanken flüstern
auch in kalten Nächten,
was wollen…

Ich gehe allein,
gedankenversunken,
die Natur…

Braune Blätter an den Ästen,
Sturmgepeitschter Regen,

Träumend lehne ich am Eichenstamme,
am Himmel leuchtet eine…

Ein erstes Erblühen,
der Frühling zieht seine Spur,

Wir hören uns das Wildtosen des Meeres an,
bis es leis…

Es tanzt ein bunter Schmetterling,
berauscht und gelockt vom…

Die Frühlingssonne, die holde,
belegt alles in mildem Hauch…

An einem Baumstamm schön und stolz,
prangen zwei Namen auf…

Träume in der Nacht,
am Tage zur Wahrheit erwacht.

Heute hielt der Himmel
lange die Wolken an
und ließ…

Traumverschlafener trüber Morgen,
grauverhangen liegst du…

Schwebend wie Wolken
über Blumenwiesen,
hast du mein…

Worte finden,
aneinanderbinden,
sie in Verse kleiden,…

Wie oft hast du nachts wachgelegen,
das Brechen deines…

Sonnenblumengelb
strahlte sie mir entgegen,
wollt…

Tage aus weißem Flieder
und Sonnenscheinlachen.

Ihr wollt nicht hören was ich sage,
nicht wissen was ich…

Ich trage ein gläsernes Kleid,
es ist voller…

Die Nächte raubten mir meine Lust,
überfielen mich in meinen…

Einfach loslassen,
Übles vergessen,
niemals hassen,…

Goldene Blätter,
schweben lautlos herunter,
faulen im…

Ein dunkler Kummer schleicht durchs Haus
und sieht starr,…

Ich habe an das Gute geglaubt,
das in jedem Menschen ruht,…

Wenn man noch schlaftrunken erwacht,
weil früh der Morgen…

Schnee rieselt sanft in den Morgen,
nur zögernd lugt die…

Es ist Liebe, das Wohnen im Herzen
und eine Heimat haben in…

Bunte Herbstastern
und blühende Dahlien,
schenkt uns…

Wenn Blätter fallen und unter sich
Eicheln und Kastanien…

Bald lässt der Herbst die Blätter fliegen,
durch Baumes…

Der Sturm bläst seine Backen auf,
und durchpustet immer…

Kalt und regennass,
kommt er eiligen Schrittes,
bringt…

Herbstessonnenschein,
lässt Dahlien erstrahlen
und…

Leuchtende Blumen,
Herbstastern und Dahlien
schmücken…

Sie schwimmen in meinen Tränen,
tauchen in Erinnerungen,…

Mein Herz
ist mir schwer.
Ich habe keine
Ruhe…

Da sitzen sie in ihren Kaschemmen,
machen Dinge, die niemand…

Ihr batet um Hilfe,
ich kam und half.
Ihr hattet…

Bitte sei nicht bange, in der Dunkelheit allein.
Es dauert…

Meine Seele, wie ein Vogel der Lüfte,
hat ihre Schwingen mit…

Stumme schaumweiße Wolken
wandern langsam, flirrend, vorbei…

Du blickst hinauf
zum hellen Sternenhimmel.
Ach, wäre…

In der
kalten
Winterzeit
werden wir
uns…

Das Glück hat uns gefunden,
an einem Sommertag,
wir…

Nebel legt sich auf die Erde,
deckt sie zu mit dunklem Flor…

Ich bin so rasch durch mein Leben gelaufen,
hab Umwege und…

Ich war so froh, die Illusion war schön und leise,
ich hatte…

Könnte weinen,
just vor Freude,
bin so glücklich,…

Es leben, in meinen Gedanken,
Vorausgegangene weiter fort,…

Wenn ich doch könnte wie ich wollte,
kein Mensch der Erde…

Seiten