Ohne Zuordnung ✓ beliebte Gedichte ohne Zuordnung

empfohlene Gedichte ohne Zuordnung
von Volker von Törne
von Günter Ullmann
von Tilly Boesche-Zacharow
neue Gedichte ohne Zuordnung
von Martin Heil
von Auteure Creative
von bernd tunn tetje
die schönsten Gedichte ohne Zuordnung
von Monika Laakes
von Axel C. Englert
von Marina Berin
von Angélique Duvier
Mitglied

Pilger der Zeit,
durch graue
und weiße Tage,

von Katharina Dotzki
Mitglied

Manchmal denke ich an die Zeit zurück
Als Du damals noch da…

von Britta Pelü
Mitglied

Wie Ihr mir fehlt! Ihr Bilder und Gedanken
Voll Muße und…

von Monika Laakes
Mitglied

He du, was willst du mir
damit sagen? Willst du mich

von Perdita Klimeck
Mitglied

Noch hör ich sie,
die Melodie
des letzten Jahres.…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Pflücke nicht den Mohn
Brich ihn nicht vor seiner Zeit…

von Monika Laakes
Mitglied

Weißes Kristallwunder
beschenk' uns mit deinem Glanz.

von Anouk Ferez
Mitglied

Erklomm der Tag die Zwänge deiner Stadt
und trieb das Scheue…

von Corinna Herntier
Mitglied

Unter Schlupflidern verborgen: kleine Augen, wacher Blick.

von Angélique Duvier
Mitglied

Als, an deinen kalten Blicken,
mein Herz zerbrach,

von Anouk Ferez
Mitglied

Die Angst spann dichte Weben,
flügelschlagend kam die Nacht…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Nur aus beredtem Willen
tropft Kristall leckt Sternenhonig…

von Monika Laakes
Mitglied

Wolkenverhangene Lippen
zwitschern Halleluja
des…

von Dirk Tilsner
Mitglied

der Weg ist derselbe noch
liegen Berge am Horizont
im…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

8 Milliarden Menschen
Teilen sich die Welt
Und alle…

von Eva Klingler
Mitglied

Welch Heiterkeit im Schneeflockentreiben
als ging es darum…

von Monika Laakes
Mitglied

Was kann ich wissen?
Weiß ich, dass ich nichts weiß?

von Michael Dahm
Mitglied

Fast verschüttet war ein Ding,
an dem das Allerhöchste hing…

von Michael Dahm
Mitglied

Die Turmuhr schlug schon Mitternacht,
Der Mond stand kalt…

von Angelika Zädow
Mitglied

Erschrecken anstatt Schulter zucken
Mitleid anstatt Abwehr…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Du und ich, im Wechsel, ich, hitzig, Du, hellgrün, verratenes…

von Magnus Gosdek
Mitglied

Auf meiner Seele Meeresgrund,
zwischen Schiffswracks und…

von Eva Klingler
Mitglied

Mitten im Winter
wurde mir endlich dann warm
Ich lief…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im Kein das letzte ErbGUT längst verschwunden
Im Knistern…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Worte

Im Rhythmus
Ein Werden in
Poesie werfen…

von Marina Berin
Mitglied

Ich würde für dich ein Lied singen,

Doch eine Gitarrensaite…

von Ella Sander
Mitglied

es duftet grün
ich atme blau
und esse rot
werde…

von Angélique Duvier
Mitglied

Stumme schaumweiße Wolken
wandern langsam, flirrend, vorbei…

von Monika Jarju
Mitglied

schreibe ich als jäger bin ich ein heger
wortflüchter…

von Ella Sander
Mitglied

Die Pendeluhr schlägt Mitternacht.
In einem parallelen…

von Monika Laakes
Mitglied

Was bedeutet Wachstum?
Wuchern über Grenzen hinaus,

von Michael Dahm
Mitglied

Ich liebe einsame Stunden
die führen mich zu mir
hier…

von Michael Dahm
Mitglied

Schweigend stehen kahle Säulen,
im klapperdürren Märzenwald…

von Monika Laakes
Mitglied

Niemandem wünsch' ich
zum Weihnachtsfest Zahnweh.

von Monika Laakes
Mitglied

In ihren Augen liegt Ferne,
in der sie Bewegung sucht.

von Yvonne Zoll
Mitglied

Stimmen sind voraus
Enteilen einem Wiedersehen

von Monika Laakes
Mitglied

Ticketack, ticketicketack...
ich reite auf dem Zeit-Drachen…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Der Herbst ist angekommen
Prachtvoll in Vollendung leis`…

von Monika Laakes
Mitglied

Nur hundert Jahre soll's
dich noch geben,
so wie wir…

von Angélique Duvier
Mitglied

Immer, wenn sie spielte,
auf der Theaterbühne,
in…

von Angélique Duvier
Mitglied

Zarter Traum zerplatzt,
schmiegt sich in den Tag.

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Janus

Der Morgen ergibt sich dem Tage,
der Tag…

von Eva Klingler
Mitglied

Du lässt mich nicht schlafen
Du bist so hell
Dein…

von Angélique Duvier
Mitglied

Kommt der Sommer,
endlich wieder,
mit Rosenduft

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Blauer Himmel, Sonnenstrahlen
Das ist's, was ich morgens seh…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

trunken vor kummer
trunken vor glück
gleich mitten…

von Michael Dahm
Mitglied

Still im Dunkel, blass Gesicht,
weißer als das Mondenlicht,…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Der Wind beißt sich die Zähne aus:
Die Eiche rückt ihr Laub…

von Monika Laakes
Mitglied

Sie war sehr schüchtern,
jedoch nicht dumm.
Ihr Sound…

von Monika Laakes
Mitglied

Immer
bist Du in mir
und ich
dräng mich zu Dir…

von D.R. Giller
Mitglied

Doch ist die Höhe, aus dem der Geistesblitz gemächlich gleitet…

von Simon Maria Ackermann
Mitglied

ein wind rauscht durch die trauerweide,
sie wiegt und wogt.…

von Anouk Ferez
Mitglied

Ein Stern schaut uns beim Sterben zu,
wir alle scheiden,…

von Eva Klingler
Mitglied

Manch Wanderer senkt nicht den Blick
scheint auch der Weg…

von Angélique Duvier
Mitglied

Hüten wir uns den Menschen zu sehr zu vertrauen,
zu schnell…

von Monika Laakes
Mitglied

grillenzirpen im kopf
verheißt erregung.
du findest…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Weiße Flocken fallen hernieder
Trompeten spielen…

Wir
von Angélique Duvier
Mitglied

Unseren Traum möchten wir gern leben,
doch ist die Wahrheit…

von Michael Dahm
Mitglied

Ein Wort so leicht
wurd' nie geeicht
doch wiegt so…

von Monika Laakes
Mitglied

Rollend rast der Sturm
über unsere Region.
Mit…

von Michael Dahm
Mitglied

Wo die alten Weiden rauschten,
in vergangnen Kindertagen,…

von Ella Sander
Mitglied

Echtes, Wahres, Unverfälschtes
reicht nicht mehr für ein…

von Britta Pelü
Mitglied

Oder sind es die von Ur-ur-Ahnen,
die Ihr Eure Bilder in…

von Regina Bäcker
Mitglied

Die Stille scheint zwischen Raum und Zeit
stumm zu sein,…

Rezitation:
Sprecher Christof Bauersch Klang Christof Bauersch Text Regina Bäcker
von Angélique Duvier
Mitglied

Die Bäume haben
ihr grünes Blattwerk
abgeworfen,…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Keiner scheint wie du
Im Hauch
Unfassbarer Schönheit…

von Monika Laakes
Mitglied

Durchs Blättermeer wühlt sich
der Wind und trägt hinfort…

von Britta Pelü
Mitglied

Neben mir ein sehr alter Mann,
schaut mich kaum mehr richtig…

von Monika Laakes
Mitglied

Will ich weiterhin bestehen,
muss ich eig'ne Wege gehen.…

von Michael Dahm
Mitglied

Unten am Fluss, wo der schwere Tag schweigt,
und die Weide…

von Monika Laakes
Mitglied

So lieb ich mich. Mich.
Ist's die verdrehte Welt?
Und…

von Dirk Tilsner
Mitglied

steigt ein Licht aus dunkler Erde
Horizonte zu erweitern…

von Monika Laakes
Mitglied

Bin fasziniert, was die Natur
mir heuer erzählt, wie sie…

von Michael Dahm
Mitglied

Schau, das Blatt im Tanze stirbt,
wenn stürmisch es der…

von Michael Dahm
Mitglied

Ich liebe einsame Stunden
die führen mich zu mir

Seiten