Gedichte von * noé *

Tatsächlich mag es seltsam scheinen,
was mit dem Weltbild…

Schon mittags senkt der Himmel sich,
die Wolkendecke…

Ein Mann, der Hologramme mag,
einst fürchterlich daneben lag…

Das Militär regiert die Welt,
weil es das Geld in Händen…

Das Lachen wurd heut freigelassen
und wälzt sich wieder…

Getrottet bin ich ohne Rast
inmitten all der andern,

Überdrüssig ... übersatt ...
übervoll bis an den Rand.…

Ich möchte dir in politischen Diskussionen nicht begegnen,

Wie denn soll ich dich nennen?
Mein Held? Mein Seelenfreund…

Die Rose blüht so duftend zart,
im Morgentau, im lauen Wind…

Gewitterwolken türmen sich
ganz fern am Horizont,
die…

Die blaue Weite des Meeres,
die sich im Himmel verliert,…

Mitten auf dem Meer …
und im Hafen seine Claire,
die…

Was regiert die Welt?
Britische Gestalten
wollen die…

Hundertvierzig Twitterzeichen
können für so Vieles reichen,…

Mein Vater starb.
So um halb vier
fiel er aus unser…

Was ist es denn nur, bitte, sprich!
Sind es die warmen…

Ich vermisse ... Ich vermisse
immer mehr das ganz gewisse…

Selbst, wenn sie eingebildet war,
hat deine Liebe Halt…

Ach, es gibt viele Gründe,
darüber froh zu sein,
dass…

Wieder zieht's ihn blau durchs Land,
Alkoholdunst weht…

Mit dem Rosenbusch
deiner Liebe
vor der Tür meines…

Ieb nella Nettahcs, nella Nemehcs,
sthcin sla nebegeg…

Dornen gehören fest zu Rosen,
ich kultivier jedoch Mimosen,…

Das Grübeln kann sich gut verstecken,
es schleicht sich…

Hört ihr sie heulen in der Nacht?
Wölfe sinds, Wölfe ...…

Und dennoch: Ich halte daran fest:
Ich WILL an das Gute im…

Wenn auch alles endet -
die Zärtlichkeit tut sich schwer…

In den Tiefen und Höhen, den träumenden,
meines nächtlichen…

Aus einem Jungen wird ein Held,
indem er Schmerz bereitet,…

Schmalhans war der Kostbereiter
auch für dies zweite halbe…

„Sauber!“, würde wohl jeder sagen,
wenn’s nicht genau…

Immer nur dieselbe sein -
mal ehrlich: Macht euch sowas Spaß…

Willkommen an diesem letzten Tag
eines Jahres voll Sorgen,…

Überdacht
vom Altar aus Holz,
seine klotzigen Beine…

Dunkel-samten schweigt die Nacht
in tausend bunten…

In diesem Sorgenmond,
mit seinen dunklen Schatten,
ist…

Als sei die Zeit eine Zitrone,
so presst man jeden Saft aus…

Knisternd, flüsternd fällt der Regen,
wie ein sanftes,…

Ihr seid Muslime – und verfemt,
weil Terroristen so sich…

Nein, ich bin kein Misanthrop,
ich kann Leute gern gut…

In Mittlermont,
am schwarzen Grab des Schicksals,
wo…

Den ewigen Rat der Ältesten hören,
ein Kind dabei bleiben,…

Die Trauer ist doch überall,
zu allen Zeiten, in allen…

Für die Familie nur das Beste!
Besonders zu dem Liebesfeste…

Vielleicht bin ja ich es,
mit den Leoniden vom Himmel…

Sie wär so friedlich, diese Welt,
wenn keiner eine Waffe…

Woher die Angst, mein lieber Schwan,
was beutelt dich in…

Mal wieder Geld, wieder das Bare ...
Soldaten „fast“ in…

Genieße diese Zweisamkeit,
das innere Verstehen,
die…

Die Nacht ist lang, und sie ist schwarz,
und an die Decke…

Insekten ... sie sind uns vertraut.
Jetzt wird…

Da muss man erst auf eine Insel fahren,
damit die Welt…

Macht man sich wen zum Instrument,
und nutzt ihn aus über…

Mir schwant jetzt, was „verklappen“ heißt:
Wenn man den…

Die Schlangengrube ist perfekt,
und wer einmal in ihr steckt…

August war noch mitten im Jahr, irgendwie …,
September…

Müssen wir es neu bedenken,
wo einst Europas Wiege stand?…

Gedichte brauchen ihre Zeit,
Gedanken wollen erstmal reifen…

So findet ein Ende, was nicht zusammengehört.
Hat man es…

Wann fängt es an, das Jahr - im Januar?
Und das nur, weil…

Ganz leise klirren Blumentöpfe,
sie wandern näher an den…

Was haben die Nebel verborgen,
die am Ende des Jahres sich…

Mit mir redest du in der Gegenwart,
und das in angenehm…

Welchen Sinn kann man erstreben
bei einem sinn-entleerten…

Wir saßen und hielten uns an den Händen,
wie die einsame…

Wie abgefeimt muss eine Regierung sein,
die sich um Zwerg-…

Warum wird ungefragt zu Festen
zum Opfer man all jenen "…

Gründe ließen sich schon finden,
Trumps Entscheidung zu „…

Das ist jetzt wirklich ungeheuer:
Feiertage ohne Feier!…

Der Sommer gibt den Staffelstab
an Herbst nun, den Kollegen…

Sechs Milliarden Ehrverlust,
unsicheres Herumlavieren -…

Schön bist du, in meinen Augen –
nein, ich lass es mir nicht…

Wenn Sie diese Creme verwenden,
die so sorgsam wir "gebaut…

Das ist wieder ein Gemecker!
Aufgeregtes Elsterkecker!…

Seiten