Gedanken ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

neue
von Angélique Duvier
von Alfred Plischka
von Manfred Peringer
die schönsten
von Angélique Duvier
von Marie Mehrfeld
von Marie Mehrfeld
von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Meer der Wiederkehr
Seelen segeln in der Nacht
Ankern…

von Soléa P.
Mitglied

Natur – ihr ins Gesicht geschrieben,
erkenne Sorgen,…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

wehrt euch, alle, steht auf, haltet das
lebendige Grün fest…

von Angélique Duvier
Mitglied

Wann kommst du,
wenn du denn kommst?

Liebst du mich…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Hör zu, behalt deine Angst bei dir, hab selbst genug davon, meine…

von Mara Krovecs
Mitglied

bis hierhin leuchtete es
wenn du mit deinen wörtern

von Angelika Zädow
Mitglied

Gras wächst über Vergangenes
Leben überdeckt Schrecken…

IHR
von Marie Mehrfeld
Mitglied

macht aus mir, was ich bin,
reiht euch auf zu Kolonnen,…

von Soléa P.
Mitglied

Ich dreh mich nicht um, weiß doch, dass ich gestern lebte!

von Angelika Zädow
Mitglied

Wieder
fliegen Tauben
über unheilgetränkte Orte,…

von Angélique Duvier
Mitglied

Ich gehe allein,
gedankenversunken,
die Natur…

von Monika Laakes
Mitglied

Ist's Leben eine Illusion
mit tausendfachen Träumen?

von Yvonne Zoll
Mitglied

gefrorener glanz
im aushärtenden abend
asphalt zum…

von Anouk Ferez
Mitglied

Erklomm der Tag die Zwänge deiner Stadt
und trieb das Scheue…

von Monika Laakes
Mitglied

Wunder
geschehen täglich.
Schau dich an
und…

von * noé *
Mitglied

In diesen Augen lag der Schmerz der Welt …
Wir haben kein…

von Monika Laakes
Mitglied

dieser tag heute
ich blick' in den garten
spüre und…

von Yvonne Zoll
Mitglied

ES ist im System
gespeichert inspiriert arg

von Monika Laakes
Mitglied

Ticketack, ticketicketack...
ich reite auf dem Zeit-Drachen…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Im grauem Wolkengebirge
randvoll mit Eiskristallen

von Yvonne Zoll
Mitglied

Dass derjenige
der schaut Dasselbe versteht
Einsehend…

von Angélique Duvier
Mitglied

Weiße Perlen von Kieselsteinen,
streiten sich unter meinem…

von Willi Grigor
Mitglied

Die Jahre unsrer Erdenzeit
sind Splitter einer Ewigkeit.…

von Angélique Duvier
Mitglied

Vierzehnter Februar,
der schlimmste Tag im Jahr.
Das…

von Susan Melville
Mitglied

Liebe macht taub und blind,
sagt man oft zu seinem Kind.…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich liebe die Äs, die Ös und die Üs,
- wenn sie sich finden…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

In versteckten, eingepackten,
oftmals bis zur Tiefe…

von * noé *
Mitglied

Ein Dichter denkt, bevor er schreibt,
gedanklich macht er…

von Nils W
Mitglied

Im Weinen des Schweigens
Erkannte ich mich neu
Im…

von Willi Grigor
Mitglied

Wer hat nicht roten Glanz im Gesicht
kurz vor dem…

von Monika Laakes
Mitglied

Wolkenverhangene Lippen
zwitschern Halleluja
des…

von Angélique Duvier
Mitglied

Des Lebens Auf und Ab
müssen wir nicht fürchten.

von Lisi Schuur
Mitglied

Diffuser Dämmer
ein Schweigen
keine Leichtigkeit…

von Monika Laakes
Mitglied

Wolken jagen, fliegen, treiben,
bannen meinen AUGEN-Blick.…

von Angélique Duvier
Mitglied

Schwebend wie Wolken
über Blumenwiesen,
hast du mein…

von Angélique Duvier
Mitglied

Stumme schaumweiße Wolken
wandern langsam, flirrend, vorbei…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Stimmen sind voraus
Enteilen einem Wiedersehen

von Angelika Zädow
Mitglied

Erschrecken anstatt Schulter zucken
Mitleid anstatt Abwehr…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Gut gelaunt erwacht
Ein kleines Gespenst, verscheucht

von Eva Klingler
Mitglied

Die Gitterstäbe unsichtbar
schwierig ein entkommen
Lug…

von * noé *
Mitglied

Alles gut? Trump resultiert …
gesund? Naja, nicht infiziert…

von Olaf Lüken
Mitglied

Wer nicht eilt, der rast blitzschnell zurück.
Entgeht…

von Annelie Kelch
Mitglied

Könnt ich mich wandeln wie das weite Meer,
Dann wählte ich…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Wenn
Nichts ohne Gegenteil wahr
Ist
Welle und…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Raupe war verzweifelt:
„SEI DEN RAUPE“?! Ach,…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Wenn lila Sonnen tief zur Stille sinken
Von Grund auf und…

von Monika Laakes
Mitglied

grillenzirpen im kopf
verheißt erregung.
du findest…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Und wenn
Zurecht Erkenntnis Nichtigkeit
Zur Nacht…

von Susanna Ka
Mitglied

Regentropfen an der Fensterscheibe.
Wie festgefroren…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Das macht doch einfach keinen Sinn:
Denn sicherlich bin ICH…

von Monika Laakes
Mitglied

Wünsch mir
Deine Augen...
den Magnetismus,
die…

von Monika Laakes
Mitglied

Was bedeutet Wachstum?
Wuchern über Grenzen hinaus,

von Julia Körner
Mitglied

gedanken sind wie
sterne, die vom himmel tropfen

von Yvonne Zoll
Mitglied

Ab-Wesenheit
Angekommen im
fingierten Vorbestimmten…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Eselsohr gab sich geknickt:
Hielt sich für störend,…

von Monika Laakes
Mitglied

Immer
bist Du in mir
und ich
dräng mich zu Dir…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Was war ist kollektiv
Anders noch nie gewesen

von Olaf Lüken
Mitglied

Nicht jeder kann Käse

Der Bauer schöpft die Dickmilchwolke…

von Monika Laakes
Mitglied

Was kann ich wissen?
Weiß ich, dass ich nichts weiß?

von Marie Mehrfeld
Mitglied

im grauen Grau verharren Regentropfen
zaghaft an den Zweigen…

von Michael Dahm
Mitglied

Frei sein – wie der Wind
mit den Äonen ziehen
keine…

von Angélique Duvier
Mitglied

Was mache ich mit meiner Zeit,
hat sie mich gar verwandelt,…

von Michael Dahm
Mitglied

Des Einsam' Weg bleibt unerkannt,
verläuft sich still im…

von Annelie Kelch
Mitglied

An der Weggabelung, die uns schied,
damals, um Mitternacht,…

von Monika Laakes
Mitglied

M itunter
I st
T rösten
G elungene
E…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Prickelndes Reißen
verheißend im Auf-Fang von
längst…

von Annelie Kelch
Mitglied

Nachtwanderung -
Ich gebe mein letztes
Geheimnis preis…

von Anouk Ferez
Mitglied

Ich lausche stumm. Es weht die Zeit,
als gäb‘s kein gestern…

von Willi Grigor
Mitglied

Wenn jeder Berg in jedem Land
ist Kieselstein und Erde nur.…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Am Baum der Poesie
reifen süße Worte
voller Magie…

von Willi Grigor
Mitglied

Ganz am Anfang war der Schöpfer,
eine Macht aus reiner Liebe…

von Manfred Peringer
Mitglied

für mich ist wichtig nahe am meer zu wohnen von der
oberen…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

graublaue Fadenscheinigkeit
jener Nebelschlieren, die immer…

von Annelie Kelch
Mitglied

Glasperlenspiel –
Der Morgen wirft Schatten
ins Grün…

Seiten