Gedanken ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

neue
von Horst Fleitmann
von Horst Fleitmann
von Angélique Duvier
die schönsten
von Angélique Duvier
von Marie Mehrfeld
von Marie Mehrfeld
von Anouk Ferez
Mitglied

Ich lausche stumm. Es weht die Zeit,
als gäb‘s kein gestern…

von Willi Grigor
Mitglied

Die Jahre unsrer Erdenzeit
sind Splitter einer Ewigkeit.…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Wenn
Nichts ohne Gegenteil wahr
Ist
Welle und…

von Monika Laakes
Mitglied

Hier spiel ich mit der Form,
die sich in mir entzündet.…

von Susanna Ka
Mitglied

Regentropfen an der Fensterscheibe.
Wie festgefroren…

von Angelika Zädow
Mitglied

Erschrecken anstatt Schulter zucken
Mitleid anstatt Abwehr…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Gut gelaunt erwacht
Ein kleines Gespenst, verscheucht

von * noé *
Mitglied

Alles gut? Trump resultiert …
gesund? Naja, nicht infiziert…

von Olaf Lüken
Mitglied

Wer nicht eilt, der rast blitzschnell zurück.
Entgeht…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Ab-Wesenheit
Angekommen im
fingierten Vorbestimmten…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Wie?! „VIKARIN“?! Macht kaum Sinn:
Höchstens wär „WIE KARIN…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Von außen nach innen
So führen manche Wege
Hin zur…

von Willi Grigor
Mitglied

Mein Leben ist ein hehres Gut,
man gab es mir umsonst.…

von Annelie Kelch
Mitglied

Ich bin allein ―
das Haus ist leer wie meine Seele
die…

von * noé *
Mitglied

Grau wälzt der Morgen die Wolkenmassen
in das Zeitlose…

von Monika Laakes
Mitglied

Gedankenspiele,
wenn ich zu den Wolken schau.
Welten…

von Angélique Duvier
Mitglied

Ich habe ihr mein Gesicht geliehen,
meine Gedanken…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

das Liebesgeflüster hinter sich wiegenden jungen Büschen,

von Monika Laakes
Mitglied

Nicht mehr "Sein"
ein Gedankenexperiment.
Nicht mehr "…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Fragen nach Farben, Formen, nach Klarheit und Wahrheit, nach dem…

von Willi Grigor
Mitglied

Gedanken sind Erinnerung
an das, was einmal war.

von * noé *
Mitglied

Jung gefühlt und alt geworden,
innerlich noch unbeschwert –…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Seelen, Pläne, leere Häuser – Duckmäuser
Des freien Geists…

von * noé *
Mitglied

Ergreife es mit beiden Händen –
das Leben wartet nicht auf…

von Monika Laakes
Mitglied

Überall keimt Einsamkeit,
überall im Leben.
Ist dies…

von * noé *
Mitglied

Ach, Erdogan - schnell umgestellt!
Auch Trump ist nicht, was…

von Robert K. Staege
Mitglied

Nun verstummt die laute Welt.
Wind weht hin durch kahle…

von Monika Laakes
Mitglied

Chaos
ohn' Unterlass
im weltlichen Raum.
Wer…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Warum?
Warum nicht?
Hat’s Gewicht?
Vielleicht ja…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Unterm schwarzen Tuch verborgen
Harrt geduldig bis zum…

von * noé *
Mitglied

So still ist dieser Tag geworden,
ganz langsam kehrt jetzt…

von * noé *
Mitglied

Als Einzelkämpferin geboren,
ins Abseits von kleinauf…

von Angélique Duvier
Mitglied

Träume in der Nacht,
am Tage zur Wahrheit erwacht.

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Treu ist die Zeit
Verlässlich ihr Vergehen
Nur

von Michael Dahm
Mitglied

Wer bin ich?
Bin ich ich,
Oder bin ich ich nicht,…

von Michael Dahm
Mitglied

In des Herrgotts schwarzer Flut
schwimmt ein Schwan mit…

von * noé *
Mitglied

Jedes Leben hat das Streben
einfach nur nach Leben ... Leben…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Durchfrosteter Flaum
Fetzen in laurauer Luft
mein…

von Monika Laakes
Mitglied

Weiße Unschuld,
unbeschriebenes Blatt,
weckst…

von Angélique Duvier
Mitglied

Viel Luft braucht mancher Kopf,
damit er freigepustet sein…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Fort von Vielleicht kaum
Im Bereich des Möglichen
Und…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im roten Pausenpunkt Zitronensommeratem
Im bunten…

von Monika Laakes
Mitglied

G ute
E ingebungen
N ähren
I nnere
E…

von Monika Laakes
Mitglied

Lass uns im Fluss
der Worte versinken,
ertrinken im…

von Monika Laakes
Mitglied

Dieser Tanz mit dir
schwingt vom Licht zur Dunkelheit.…

von Soléa P.
Mitglied

Nacht für Nacht in derselben Hölle,
das Grübeln reißt die…

von Susan Melville
Mitglied

Erdrückt unter der großen Last,
gefesselt an der Mutter Erde…

von Monika Laakes
Mitglied

Da ist etwas, sollt
ich es benennen, wäre
ich weiter…

von Monika Laakes
Mitglied

Und wenn die Worte
Gestalt annehmen...

Und wenn die…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Eine Wolke sein,
nur für eine Stunde
über mein Haus…

von Angelika Zädow
Mitglied

Gedanken drehen lustvoll am Karussell der Eitelkeiten.
Müde…

von Monika Laakes
Mitglied

Wann
schaff ich es,
die alte verbeulte
Zinkvase…

von Monika Laakes
Mitglied

Lass sie verschwinden.
Jag sie mit Lichtgeschwindigkeit…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Bin ein fahriger Geselle.
Tauche auf wie ein Blitz.

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Gedanken Reisen
Grenzenlos im Überall
Befreite Welten…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Ich breite meine Seele aus
Zwischen weiten weiten zwischen…

von * noé *
Mitglied

Die Nacht ist lang, und sie ist schwarz,
und an die Decke…

von * noé *
Mitglied

Es ist ein Werden, ein Entstehen,
zuerst kann nur der Maler…

von Angelika Zädow
Mitglied

Töne malen Bilder mir
in Herz, Seele und Verstand.

von Katharina Dotzki
Mitglied

Ich drehe nachts meine stillen Runden;
Ich zieh um die…

von Michael Dahm
Mitglied

Du alte Silbersichel – Mond
Der auf dem First vom Hause…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Kerzenschein,
Roter Wein im Glase,
Schatten an der…

von Angelika Zädow
Mitglied

Töne
weinen Namen
dem Himmel entgegen
Leid und…

von Angélique Duvier
Mitglied

Worte schießen wie Pfeile
in die gewebte Stille…

von Monika Laakes
Mitglied

S elbst
C harmeure
H alten
W ohlüberlegt
E…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Oft fühle ich mich unbehaust, fremd in der eigenen Haut, bin ich…

von Sascha El Farra
Mitglied

Zum Glück schenkt uns das Leben die Endlichkeit.
Denn…

von Lisi Schuur
Mitglied

In der Nacht ist das anders
da werden
beträchtliche…

von Manfred Peringer
Mitglied

und wieder drehen wir eine runde du schnürst schnüffelnd
am…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Leerer noch
Nicht ausgebrannt
Vollendet bald schon…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Was Gedichte sein können
Freude und Trost
Pflücke…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Die Brille – warum sitzt sie nur
Stets auf der NASE – mehr…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Heimat der Menschheit
Schwebend Blau im Zeiten Raum

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Am Himmel steht ein Regenbogen –
ich rede wirr – und weiß es…

Seiten