Gedichte von Ella Sander

Ares lächelt heimlich,
wetzt die Waffen!
Er trägt ein…

Es ist ein Lächeln,
das mich zärtlich trägt-
Dein…

Die Nacht schält sich geduldig
aus Lichtfluten frei;

Rotgetupfter Abendhimmel,
Waldesdüfte-Symphonie,
Still…

Ach, könntest Du Dich nur
durch meine Augen sehen,
Du…

Als du für immer gingst war Samstag.
Das Grün der Bäume ging…

Wie schön du bist
Wenn deine Augen,
Sanft lächelnd,…

Im Schnellen der Zeit,
das Leben verrinnt;
Du bist…

Das, was du deiner Tochter
schenkst, wenn sie noch klein…

Tropfenteppich spiegelnd
den erdgrauen Wasserfall

Es ist, als wäre deine Welt
ein schmaler Mond aus

Sterbe,
um anzukommen
im allumfassenden Sein,
um…

Aus dem tiefsten Seelengrund
Spricht dein Herz mit sanftem…

Der bissige Duft giftträchtiger
Seelenbitterkeit ritzt…

Da stehen wir nun,
auf Schultern von Riesen,
den…

Da, wo die Dunkelheit
Schweigen webt,
Der Altar des…

Wir wissen alle, wie es dahinter richtig wäre,
Erst auf dem…

Wähle
Deine Gedanken
weise. Und Du
hast nie…

das spiel in deinen augen:
vorspiel?
dein blick…

Der Kitt, der uns zusammen hält
ist nicht die Liebe, ist der…

Es war, als hätt' ich was verloren,
Den Traum- mein' Traum -…

In meine Fenster
ragen dunkle Fichten,
nebelgewickelt…

Den Ton zu treffen, eine hohe Kunst,
Die, wie ein Suchen,…

Ein weiser Atem trägt mich in das Ferne,
So nach und nach…

draußen vorm fenster
schattiert furcht die nacht
das…

Du bist der Traum,
den ich nie träumen wollte;
Bist…

Bilder fließen im Sinne,
Verflossenes zeigt sich im Licht:…

Seelen,
die dunkel leuchten,
wie ein schwarzer Stern,…

HINGABE - Durst der Liebe,
Du bist die schöpferische…

Wenn Nacht über mein
Universum gleitet
Und jener…

Ein Blatt im Wind, mehr bin ich nicht:
Traumtanzend,…

Vom Januarschnee bedeckte Wälder,
Verneigen sich in tiefer…

Ein Tag, an dem ich nicht geträumt,
Hat meine Seele viel…

weiße hyazinthe, blühst um deinetwillen.
ließt dich von…

Endlich da! Du Hoffnungsschimmer!
Lichtblickgleich, wie…

Wenn ich still, ruhend, in Deinen Armen liege,
Neigt sich…

Wenn ich das Innen blicke und verlasse wer ich bin,
Das Ich…

Es gab drei Sorten Brot:
weißes, schwarzes und semi.

Es ist jetzt nicht die Zeit für Klagen,
Es ist jetzt nicht…

Ich traf Entscheidungen
auf die ich nicht gerade stolz bin;…

Frausein
bedeutet: Mehrwert;
Ungleichheit feinsinnig…

Gesät, im verschleiernden Zwielicht.
Austrieb, im Blanken…

Am Teich, früh am Morgen,
Noch träumt die Libelle ;

Still eingebettet in das Tuch des Zwielichts,
Flüstert das…

Vielleicht nimmst du von dir
selber an, du seist nicht…

Ist Tod Untergang
oder trostvoll Übergang?

lind und süß
mit grünen lippen
fließt ein licht

Es ist der Schatten ungesagter Worte,
Der echogleich in…

heimsuchung melancholie sehnsucht:
welche unversuchte…

Goldrauschsonaten
Herbstsympathien
Fruchtexplosionen…

Samstag früh, noch Stille im Haus.
Der Kaffee läuft, ich…

hin und wieder - kann's nicht
anders sagen - da würd' ich…

Wenn ich als Kind durch Wälder streifte,
War jeder Forst ein…

fast unmerklich schleicht
manchmal sich ein hunger-

ich dachte, tränen hätte ich
nicht mehr, alle geweint, seit…

Als ich ging, war ich noch jung,
Freute mich auf reichen…

Ich hatte einen gruslig Traum,
Darin ein Krake, wie ein Baum…

Ich sehe Dich.
Durch feine Pinsel aquarelliert,

Ich weiß nicht
wer du bist
der diese Zeilen liest.…

Ich will nicht fallen in den
Abgrund Achtlos
Und…

Ich wirke stark?
Ich bin nicht unbesiegbar.
Denn…

Der Stuhl, auf dem ich sitze, zeugt vom Tod,
Der Tisch, an…

Wenn alles, was wir imstande sind
uns vorzustellen, als…

wenn gewässer durchkreuzt
werden und das leben läuft

Jenseits der Träume, der Gedanken,
der Geschichte, die ich…

Kannst du von dort, wo du gerade
bist, die Vögel zwitschern…

Kein guter Tag
das Haus zu verlassen:
die Sonne…

Mein Sohn, als er klein war,
fünf Jahre alt,
liebte…

Schatten, die zur einen Hälfte in uns wohnen,
Zur andern…

Seiten