Tod ✓ klassische und moderne Sammlung

Bild einer schwarzen Rose

Der Tod hat viele - auch grausame - Gesichter. Und doch gehört er zum Leben. Hier finden Sie Texte zu diesem Thema.

empfohlene Gedichte über den Tod
von Johann Wolfgang von Goethe
von Lou Andreas-Salomé
neue Gedichte über den Tod
von Soléa P.
von René Oberholzer
die schönsten Gedichte über den Tod
von Mara Krovecs
von Monika Laakes
von Uwe Röder
Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

Ein leichter Schleier
fällt dir weise übers Haar,

Dichtung
von Robert K. Staege
Bibliothek, Mitglied

Sind es Leiden nur und Jammer,
wenn der Tod uns wägt,

Dichtung
von * noé *
Mitglied

Ist der Westen schon entmannt?
Heute wurde es bekannt:…

Dichtung
von Alex Freak
Mitglied

Ich weiß, es gibt dich, auch wenn ich bin allein,
du bei den…

Ohne Zuordnung
von Jan Jendrejewski
Mitglied

Die Klingen blutverschmiert
Feuer vom Himmel, lauter Schrei…

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

Autonomer Hass schickt präzisen Tod.
Drohnenschwärme siegen…

Ohne Zuordnung
von Marcel Strömer
Mitglied

Von Wasser umgeben
im Rauglanz der Augen
erhebt sich…

Dichtung
von Robert K. Staege
Bibliothek, Mitglied

Er sieht hinaus. Das Fenster ist
geschlossen. Er denkt nach…

Ohne Zuordnung
von René Oberholzer
Mitglied

Die Menschen
Haben demokratisch
Ihren Präsidenten…

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

Die Brust ward still
viel kälter als das Eis zu frieren…

Dichtung
von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Die "Schatten
der ewigen Nacht"
verschlucken
das…

Englische Gedichte
von Walter W Hölbling
Mitglied

dead bodies floating
in our oceans
from the Asian…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Haben Sie keine Angst vor dem Tod
Sterben müssen auch Sie…

Ohne Zuordnung
von Marcel Strömer
Mitglied

Diese Taube schrie nicht,
sie sang sich in die Herzen

Ohne Zuordnung
von Christine Jakob
Mitglied

Warum
fürchten
so viele den tod
wo er eigentlich…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Das Leiden der Bullen ist vorbei
Sie haben einen Bauern…

Ohne Zuordnung
von Monika Laakes
Mitglied

Hellgrau
deine Augen
größer denn je
saugen Licht…

Dichtung
von Heinz Helm-Karrock
Mitglied

Sie ist vierzehn jahre alt
Die party geil und klasse

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

Es singt der Tod
ein neues Lied,
das deine Not

Dichtung
von Valeria Frank
Mitglied

auf einmal bist du weg.
ich verstehe die welt nicht mehr.…

Dichtung
von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Deine Hände,
warm und weich
mir beim

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

Selig sind die Toten
und alles was nach Eden drang
im…

Ohne Zuordnung
von bernd tunn tetje
Mitglied

Unter den Blättern
begraben ein Kind.
Stätte…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Der Diktator
Hatte vergessen
Kurz vor seinem Tod…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Der Vater lag im Sterben
Der Sohn war auf dem Weg

Dichtung
von Philipp Otto Rönnebeck
Mitglied

Die Augen zu, Geräusche stumm.

Sie lag dort und rundherum,…

Dichtung
von Robert K. Staege
Bibliothek, Mitglied

Wo wird, sollt‘ einst mein Leib ermüden,
wohl meine letzte…

Prosagedichte
von Annelie Kelch
Mitglied

Ruft ein Käuzchen „Kju-witt!“ - komm mit!“,
meint es damit…

Prosagedichte
von Uwe Röder
Mitglied

Wenn du der Engel wärst,
der mich nach Todesschlaf
an…

Lustige Gedichte
von Axel C. Englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Ein Maulwurf (jener hieß „Max-Thorben“)
War letzten Mittwoch…

Ohne Zuordnung
von Maximilian Obenauf
Mitglied

Ich sehe in mir einen Dämonen, welcher es schafft, einen guten…

Elfchen
von Sascha El Farra
Mitglied

Campact schreibt mir
RIESENBIENE: TOT!
Campact was…

Ohne Zuordnung
von Marcel Strömer
Mitglied

Wenn die Trauer kommt
erwacht das Namenlose,
aus dem…

Ohne Zuordnung
von Klaus Taumel
Mitglied

ein stein fiel tief in den brunnen
am grund im schlamm…

Dichtung
von Martin Gehring
Mitglied

18 20 2 3
Einer hat Magenkrebs
Der andere säuft…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Uns einfach mehr anstrengen
Sonst geschieht es uns Recht…

Ohne Zuordnung
von Marcel Strömer
Mitglied

Engelsflügelgefächelt
Tonnen von Lamettastaub

Ohne Zuordnung
von Xavier Kaltwasser
Mitglied

Schritt,schritt noch ein Sprung.
Sah sie zuletzt als sie…

Dichtung
von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Hektische Geschäftigkeit,
keine Ruhe weit und breit,

Dichtung
von Alf Glocker
Mitglied

Der Tod verbreitet seinen Samen,
tückisch, hämisch und…

Ohne Zuordnung
von Marc R
Mitglied

Schlaf,der mich ganz langsam mordet
in der Dunkelheit der…

Dichtung
von Alex Freak
Mitglied

Siehst du das Licht? Nimm meine Hand,
ich führe dich in eine…

Ohne Zuordnung
von Norbert Kolahn
Mitglied

sanft wiegt die Welle mich in ihren Armen
sie bettet mich in…

Ohne Zuordnung
von Monika Laakes
Mitglied

Ich stehe neben, vor
und hinter mir.
Jederzeit bereit…

Ohne Zuordnung
von Marcel Strömer
Mitglied

denn Staubgeträumtes
aus der Nacht
blüht selig auf…

Dichtung
von Jürgen Wagner
Mitglied

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
Manche haben die nie…

Dichtung
von Michael Jörchel
Mitglied

Nun bin ich fort, ich seh herab.
Ein Grabstein thront im…

Ohne Zuordnung
von Kerstin Vivien Schmidt
Mitglied

Wenn ich einmal von hier gehe
und keinen neuen Tag mehr…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Der Patient im Wagen
Ist über 60
Die Rettung stockt…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Manche meinen
Man könne
Den Tod
Mit dem Leben…

Ohne Zuordnung
von Andra Tannenbaum
Mitglied

Ein Schuss ist zu wenig, mache fünf
Autos fahren vorbei,…

Dichtung
von * noé *
Mitglied

Getrottet bin ich ohne Rast
inmitten all der andern,

Dichtung
von Jürgen Wagner
Mitglied

Wenn das letzte Lied verklungen
Wenn das schöne Glas…

Rezitation:
Sprecher Max Berghaus, Text und Musik: Jürgen Wagner
Dichtung
von Alf Glocker
Mitglied

Wir steigen ein und sind beglückt!
Die Nacht hat uns…

Ohne Zuordnung
von bernd tunn tetje
Mitglied

Fühlt sich eng.
Will mehr denken.
Kleine Nadel

Haiku
von Jürgen Wagner
Mitglied

The can is empty
Tomorrow the sky
will water the…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Hinter Glas
Im Museum
Der Tod
Als Marionette…

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

Rauscht doch ihr Engel
der überquellenden Lust

Lustige Gedichte
von Pawel Markiewicz
Mitglied

Vorgedicht

Du licht-dunkler Herr Beichtmann
nun ein…

Dichtung
von philipp kirschner
Mitglied

1)
denn kana vasteht mi, bin afoch gonz alla, olle hean nua…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Mein Mann ist tot
Wo ist Hans

Mein Mann ist tot…

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

alles was uns Menschen bleibt
sind Traum und Bild aus alter…

Lustige Gedichte
von Axel C. Englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Ein Sarg war sperrig. Und sich klar:
Ich bin aus Holz! Edel…

Ohne Zuordnung
von René Oberholzer
Mitglied

Und diente
Und bediente
Und diente
Und verdiente…

Lustige Gedichte
von Alf Glocker
Mitglied

Ein Tag, der ganz von Wichtigkeit umfangen,
erglänzt zuerst…

Dichtung
von * noé *
Mitglied

In den Tiefen, in den weiten,
seh ich sie vorübergleiten…

Dichtung
von * noé *
Mitglied

Brüder, könnten wir es schaffen,
dass sie als Zielscheiben…

Dichtung
von Ingrid Baumgart-Fütterer
Mitglied

Funkensprühende
Seelen
tauchen ein
ins kosmische…

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

das Land
trägt schwere Schleierwolke
warme Luft

Dichtung
von Karl Oetzmann
Mitglied

Auf seinen Sohlen, mal leise mal Laut,
kommt er bei Tag, bei…

Dichtung
von Marcel Strömer
Mitglied

All die Sterne werden fallen,
wenn das Licht erlischt!…

Dichtung
von philipp kirschner
Mitglied

1)
i wass afoch net meah ein no aus, fühl mi vüz weit weg,…

Prosagedichte
von René Oberholzer
Mitglied

Dieses Gedicht steigt auf
In schwindelerregende Höhen

Lustige Gedichte
von Volker C. Jacoby
Mitglied

Wenn ich durch‘s Jenseits turne,
stellt meine Aschenurne…

von René Oberholzer
Mitglied

Es donnerte
Es blitzte
Es donnerte
Es blitzte…

Seiten