Gedicht b) Der poetische Traum

von Klaus Mattes
Mitglied

Ich ging manchmal verloren im Sturm
Durch und Wege in viele Tiefs
Und konnte mich mit Hilfe dessen stets.
Ich wurde an der Nordsee geborn,
Zeitweilig auch therapiert.
Es ist schwer, an sich zu glauben.
Aber auch in Deutschland lernte ich Menschen kennen.
Ich glaube an das Gute.
Man kann sowohl als auch
Seinem Umfeld gerecht werden.
Ich entwickelte eine wahre Bestimmung.
Gestärkt wurde ich durch einen Ungebändigten. (Willen)
Zwar musste ich meine Ausbildungsabbrüche in Kauf nehmen,
Aber gestern - am 28. 6. 2011 - ist mein Debütroman erschienen.
Wer mich will, darf mich.
Ich befragte den Sinn des Lebens,
Definierte ihn schließlich auch.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise