Spur c)= Herbstgedicht für Ekkehart Mittelberg

Bild von Klaus Mattes
Mitglied

Stille:
Alles, was kein Lüftchen regt.
Die Welt noch einmal mit Pastellfarben,
Die Seele beruhigen mit unverhoffter Zeit!
Los!

Doch plötzlich feuchtkalter Nebel
Und Winde fallen in die Herzen,
Wenn die Angst im Nebel vergessen scheint,
Haben Stürme alles im Griff.

*****
[Anmerkung: Das Gedicht verwendet Wörter aus einem Gedicht von EM, jedoch längst nicht alle, die er benutzt hatte.]

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

04. Sep 2019

Sehr gerne gelesen.
HG Olaf