Gedicht m) Vom Küstennebel her

Bild von Klaus Mattes
Mitglied

Manchmal ertappe ich mich,
den Menschen heimlich bei ihren Hoffnungen zuzusehen,
die sie so haben.
Einige Einsame haben sich getarnt.
Sie tun, als hätten sie noch Handygespräche zu führen.

Nebelkrähen.

Es gibt fürs Leben nicht diese Reset-Taste.
In vielen Kirchen stehen Pfarrer vor den Altären.
Wir haben Angst und sind allein.
Die Angst macht bang.
Der Gong macht bong.
Der Bong macht pling.

*****
[„Wir haben Angst und sind allein“ kommt aus dem Song „Engel“ von Rammstein herüber, besonders aus der Hildegard-Knef-Version. Ich möchte kein Engel sein.]

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise