Läuterung 022 : Kein Leben ohne Radio

Bild von Klaus Mattes
Mitglied

Kein Radio? Gibt es Menschen ohne Radio noch?

Man kann ohne Auto, ohne Zeitung, Fernsehen, Handy, ohne Telefon und Internet sein, hätte ich gedacht. Doch sein Radio hat man, um Nachrichten und das Wunschkonzert reinzukriegen. Hier bei uns da fahren die Wohnsitzlosen auf dem Rad an dir vorbei. In großen, seltsamen Plastikballen hinten und vorne die gesamte Habe aufgeschnallt. Was Kleines ist am Lenker angeklemmt, das drei Kreuzungen vorweg schon schreit, das ist ihr Radio. Bevorzugt dieser DORM-Funk, der SWR 4. „Deutsch orientierte Musik.“ Soll ich dir eins schicken? Radio, meine ich. Melde dich! Gibt’s die nicht bei Media Markt für 5 € - eingebaut in so Badewannenplanschfiguren oder als kombinierte Wetterstationen mit Familienfotobildwechslern? Sind nicht bei den meisten Radios längst Joggingkilometer-, Bodyfettmassen- und Pulsfrequenzdigitalmesser, Nono-Tech Eierkocher, selbstregulierende Schuhlöffel im Empfang easy inclusive? Zahlen musst du deine Gebühr brutal sowieso. Jeder Haushalt wird für Fernseher und Internet veranlagt. Unsere Wohnsitzlosen wahrscheinlich wieder ausgenommen. Der Meldedatenabgleich haut nicht so App-mäßig hin.