Gedicht s) Der Herbst kommt nicht

von Klaus Mattes
Mitglied

Blätter torkeln ab von tauben Ästen
Gefall’ne Wespen, Erdferkel zu mästen,
Tage werden dürrer und die Nacht ist finster.
Der Tag ein Nässel, verladen mein Fenster.
Das Herz voll Klumpatsch, der Weg ein Kunster
Eignishaft und Apfelsaft
Herbsten die Fahnenjunker?
Nein, die Feuerwehr-Kameradschaft Westrich ist’s.
Solang im Buch du Zeil an Zeile kerbst,
Wird Lenz es sein, nie wird es Herbst!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise