Gedichte von Giulia Strek

So verloren dein Blick.
So kalt deine Hand.
Dein Atem…

Die Stadt liegt in Trümmern.
Kenne die Wege und weiß doch…

Bewohne nicht allein den Körper. Teile ihn mir mit Schmerz und Ego…

Da kommt dieser eine Song und Du denkst sofort an diesen einen…

Das ist der Flow.
Der Flow auf dem wir gleiten.
Der…

Plötzlich sitzen wir uns gegenüber.
Wir wollen vieles sagen…

Verloren in der Dunkelheit schweift mein Blick suchend umher.…

Glücklich sein mit dir.
Deine Träume fangen.
Dein…

Ziehen die Wolken am blauen Himmel.
Lautlos und still.…

Geschützt liege ich im Sessel.
Die Dunkelheit, ein…

Dunkelheit liegt über dem See.
Dunkelheit liegt über deiner…

Der See ist gefroren.
Sie läuft darüber; suchend der Blick.…

Mit gesenktem Haupt stehe ich in dem Raum.
Schwärze umhüllt…

Tanz mit mir. Tanz einen Tanz.
Nimm meine Hand, nimm mein…

Verlorener Phönix

In einer Landschaft aus Dunkelheit

So stehe ich still in der Welten Mitte; schlage Wurzeln tief ins…