Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Darf Ich?

Bild von Olga Drocjuk
Bibliothek

Lass mich in deinem Lächeln ertrinken – einfach so ... darf ich ...?

Erlaube mir, mich in deinen Augen wiederzufinden,

in ihren sanften Tiefen zu versinken

den Boden des Lebens zu berühren

und mich selbst dabei gar nicht zu spüren, fliegen, als ob es mich nur im Himmel gäbe.

Lass mich nur den Feuersturm überleben.

Und wenn ich von einer Klippe springen werde, fange mich bitte unten auf, ohne lange lange zu überlegen.

Richtig, wirklich richtig zu lieben ist nicht einfach,

heute ist draußen Winter – hörst du es?

Morgen kommt aber der Frühling

Morgen kommen die Zugvögel zurück

und singen vor Freude – laut und verrückt.

Erkämpfen werde ich dich bei all den Ewigkeiten, all den dunklen Nächten.

Darf ich ...?

Dich mitnehmen werde ich aus den Händen der schlafenden Mächte.

Die liebenden Herzen leuchten wie Sterne, sagt man ...

Glaubst du ...?

Wenn die Sterne oben am Himmel leuchten, dann heißt es, dort oben sei genau so ein Getümmel wie hier auf der Erde.

Genau so wie hier brechen dort oben die Engelsherzen in Scherben.

Genau wie hier in eine Kristallkugel verbannt, leben dort Verliebte in einer Stadt aus brennendem Sand.

Lieben, verfluchen, von der Klippe springen, aufstehen und weiter nach der Liebe suchen.

Aber schau mal in den Kalender – bald kommt der Frühling.

Bald sucht wieder die ganze Welt seinesgleichen

– aus all den möglichen Sternzeichen.

Richtig, richtig zu lieben ist nicht einfach.

Darf ich mich in deinen Augen ertränken ...?

Einfach so ...

Interne Verweise

Kommentare

09. Mär 2018

Wer wirklich liebt, ist in Gefahr,
enttäuscht zu werden, das ist klar.
Doch wer noch nie geliebet hat ...
der konsumiert en masse - und wird nie satt.

Liebe Grüße und danke für das gute Gedicht,
Annelie

09. Mär 2018

Ein schönes Gedicht -
Das richtig spricht!

LG Axel