Liebes-Dichter

Bild von Topas
Mitglied

'Ei der Daus', denkt Meister Petz
'wenn ich mal so überschätz
könnt der kleinen Bärin fein
wieder ihr Geburtstag sein'

'Hmm', gefolgt von einem tiefen Brumm
bleibt der Petz nun erstmal stumm
denn es gilt sich aufzumachen
und der Bärin Freude machen
Gaben wüßt er dutzendfach
leider ist er einkommsschwach

Vielleicht, das muß ich mir notieren
könnt ich ja mal ein Bild probieren
Die Bärin fein daneben ich
mit Unterschrift 'Ich liebe Dich'

Doch irgendwie ist Petz erpicht
versucht zu schreiben ein Gedicht
'Liebste Bärin...' schon er stockt
in ihm sich kein Wort entlockt
um zu bilden schöne Zeilen
die Gedanken ihm enteilen
wird zum wahren Grübelbär
ist womöglich doch zu schwer?

Doch Petz ist wacker, denkt sich schnell
Gefühle sind doch hinterm Fell
und muß doch nur darüber sinnen
was ich denn fühl da innen drinnen
Schon schreibt der Petz es einfach hin
was ihm so durch die Seele ging:

'Liebste Bärin,

wärst du ein Bächlein an dem Wege
dein Ufer voller Blumen schönster Duft
wär ich dein Schmetterling mit tausend Flügelschlägen
ich folgte allen deinen Wegen dein Begleiter aus der Luft

Wärst du die Sonne heller Glanz dein Schein mit wunderbarer Wärme
ich wüßte stets so soll es sein
behaglich stimmt die Seele ein, wenn ich in höchsten Tönen schwärme

Wärst du die Blume auf dem Feld
die wunderschönste Anemone
den Blick ich niemals wenden mag, er immer lieblich bei dir wohne

Wärst du der Mondesschein
der milde Glanz der Nacht
wär ich die Erde die niemals sich mehr wenden mag
von deinem Schein sich niemals trennen
bewegungslos sich zu bekennen

Wärst du ein Traum, ein Bild in meinem Innern
ein Engel der Gefilden wo wir uns stetig trafen
mein Streben wäre jederzeit
das Leben zu verschlafen

Doch schöner noch als alle hehren Reime
da hab ich unbedingt doch recht
das stets du bist doch meine Kleine
voll Liebe und auch lebensecht

Der Bärin heut Geburtstag ist ein Satz ich will's berichten
weil einfach du einmalig bist, versuche ich zu dichten.'

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

16. Mai 2021

'nen WASCH-Bären könnt wohl ich brauchen -
Ich höre schon Frau Krause fauchen ...

LG Axel