Die philosophischen Erwägungen

Bild von dichterausPolen1
Mitglied

Eines Tages war allein Paweł auf seinem Feld. Er war wie immer ein vertäumter Mensch mit voller Schwermut. In Bälde erschien ein Engel. Das war der Wunderengel mit einer Zauberseele. Der Engel fragte Paweł, wer er sei. Paweł antwortete: Ich bin ein Züchter eines engelsschönen Hunds, und zwar eines Fieldspaniels, eines Jagdhunds, der nur auf Träumereien jagt und auf keinerlei Tiere. Hernach fragte der Engel diesen Hundliebhaber, was ein Begriff der Mensch für Paweł bedeutet. Paweł sagte damals, dass jemand der Mensch nach einer sogenannten Menschwerdung wird. Laut Pawełs gibt es vier Wege zur Menschwerdung. Erstens, ein Dichter wird zum Menschen und Paweł war in der Tat ein Dichter. Sein leztes Gedicht lautet:

“Oh lieber Schwermutsvogel. Du bist ein Falke oder ein Aar. Du fliegst über einem Roggen. Du singest nachts dein Lied vom romantischen Geist. An Tagen schläfst du nur, in einer Engelszeitstille pur”.

Zweites, ein Philosoph wird eben zum Menschen. Paweł war im Grunde genommen ein Philosoph. Seine letzte Schrift war folgend:

“Im Jenseits gibt es in Augen jedweden Engels dreierlei Lichter: das Licht senso stricto, er spiegelt Lichter der Genieseelen im Erdental wider; das Lichtlein als Spiegel der Seelen einfacher Menschen im Diesseits sowie Irrlichter von magischen oder mythologischen Gestalten”.

Drittens, ein religiöser Denker wird zum Menschen. Paweł wurde er, wenngleich er nicht willens war. Paweł als Autor von einer Idee des Limbus. Sie lautet so schön.

“Der Limbus ist eine Vorhölle. Der Name scheint schrecklich zu sein, ist doch der Limbus ein netter Ort im Jenseits, der mit der Hölle nichts zu tun hat. Der Limbus ist warm, beschienen von der Sonne. Und die Sonne wärmt Limbusgäste zuvörderst bei Mitternachtsgestirnen so wie ein Zauberlicht. Das sind Steppen voller Kakteen. Die Geister im Limbus sind für das Paradies bestimmt. Aber sie ruhen hier freiwillig, weil Sie auf jemanden auf der Erde noch lebenden warten, bis er verstirbt und ins Paradies geht. Beispielsweise: Wenn ich vor meinem Hund stürbe, würde ich im Limbus harren, bis er stirbt und in den Himmel geht. Und wenn mein Hund vor mir stürbe, würde er auf mich in dem Limbus gerne warten, *Nicht all die Tiere, sondern nur Lieblingstiere verbinden sich mit Besitzern im Himmel.”

Viertens, ein Gelehrter wird zum Menschen. Ich habe eigene Rechtstheorien ersonnen. Sie sind zwar klug, aber nicht so klug wie das Wissen von Dr. Jakob. Dr. Jakob ist der klügste Mensch aller Welt. In seinem Fall erfolgte eine totale Menschwerdung.

Fünftens, ein Träumer wird zum Menschen. Paweł ist ein Träumer sowieso. Er lebt schön und macht wundersschöne Dinge nur mit den schönsten Träumen. Der meinigen Träume halber will der Engel ins Paradies fliegen und mich sofort dorthin nehmen.

Und das allerschönste ist es:
dass JEDER VON UNS TRÄUMEN KANN. ALSO, ES KOMMT BEI JEDEM DIE MENSCHWERDUNG! Das ist super, toll, dass es diesen Weg gibt.

Der Philosoph-Träumer unter dem nächtigen Himmel, der bestirtnen Wonne der Engel sowie der Dichter

Interne Verweise

Kommentare

22. Nov 2019

Sehr gerne gelesen !
HG Olaf