Des Weges geblättert

Bild von AlexanderPaukner
Mitglied

Die Wälder weichen meist zum Himmel,
aus steten Blickes Sang Gewimmel.
Die Sehnsucht führt den Weg,
lag indes frei erfüllt sich nah und lag.

Wie eines Backstein legt sich die Stille.
Es wurde wohl ein erst gelegen, Wind im Segel.
So frei man trug sich ins Gewissen,
erlegen wurd es Nacht im Augenblickes Wissen.

Ob Blätter in den Segeln streifen,
in Wellen sich die Fische zieren.
Was mag wohl Sein, ein Freiheits Innern.
Des Herz geblieben Takt verinnern.

Entstehungszeit im September 2016