Sommer Sonnen Zweig

von Alexander Paukner
Mitglied

Ein unbeschrieben zierlich Sonnenstrahl,
gewandelt Mond, als Blatt zur Hand.
Beschrieben Feder, Sonnen gleichsam leicht.
Weicht abermals, im Jahr so weich der Zeit.
Weit über Himmel Wolken weichem Weiß.
Sich fühlt es nah im Herzen gleich.
Des Sommer Sonnen Wonnen Schein.
Ein Kleid aus Rosen trinkt vom Wein.
Es mag die Sommer Gefühle füllen,
sich in dem kleinsten Zweigen stillen.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Alexander Paukner online lesen