Erinnert mich

Bild von Laleah
Bibliothek, Mitglied

Erinnert mich,
wenn ich vergesse,
dass ich dem Leben
einst Leben geschenkt -
damit ich dem Tod
nicht mehr beimesse
als dem Leben,
wenn beides mich beengt.

Ich erinn're euch,
wenn ihr vergisst,
dass ich dem Leben
einst Leben geschenkt -
doch wenn der Tod
sich durch Erinnern frisst,
wird mein Leben dünn
wie Pergament.

Erinnerung
wird nie wie leben sein
und leben mit dem Tod
ein sterbend Leben.
Was bleibt:
Es war einmal,
es war einmal gewesen -
ein flackernd' Schein.

(an meine Kinder)

auf einer anderen web

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

19. Feb 2021

Wenn die Erinnerung für das LEBEN nicht ausreicht,
ja, dann darf doch allemal geglaubt werden !
HG Olaf

20. Feb 2021

Solange ich lebe, sind die Toten nicht fort,
nur leider, leider an einem unzugänglichen Ort.
LG

21. Feb 2021

Sehr schön zusammengefasst, Soléa. Tröstlich und wehmütig zugleich.