Schimmer Morgen

Bild von AlexanderPaukner
Mitglied

Im Sein ein stillsamt Morgen wachen.
Des Schimmer Sonnen weichen.
Gebettet Zeit, gezirpter Flügel Sehnsuchts Takt.
Was Berges Täler einst im Nebel verhüllten.
In stillen Federbetten, liebsten Sinnen Glückes loben.
Gehoffte Segel Windes Chöre,
der Freiheit die in Meeren seiner Wellen, wohl so sprach.
Ein Sonnen Monden klar gefächert Schein,
ins Herzen klingt, empfindsam wohlig trunken Sein.

Enstehungszeit dem November 2016